Von Stephanie Neuberger 0
Böse Lästerei

Russell Brand lästert über Ehe mit Katy Perry

Die Ehe von Katy Perry und Russell Brand war nicht für die Ewigkeit gemacht. Bereits nach 14 Monaten war alles aus und vorbei. Das Paar trennte sich und reichte die Scheidung ein. Vor über einem Jahr wurde die Scheidung des Paares rechtskräftig und doch lästerte Russell in Interviews immer noch über seine Beziehung mit der Musikerin.


In Indien feierten Russell Brand und Katy Perry ihre Hochzeit. 14 Monate nach dem "Ja" Wort war bereits alles wieder vorbei und es folgte die Scheidung. Ohne Rosenkrieg meisterten der Komiker und die Sängerin die Trennung. Russell ließ sich nur zu kleinen Seitenhieben gegen die Sängerin hinreißen. Ansonsten sprach er auch in Interviews nur gut über sie.

Doch nun über ein Jahr nach dem Eheaus lästert Russell über die Ehe mit der Sängerin. Schon bei der Hochzeit war ihm klar, dass diese Beziehung nicht funktionieren würde. "Diese Ehe war von Anfang an wackelig, schon bevor ich von dem Elefanten abgestiegen bin“, sagte er nun in einem Radiointerview. Doch damit nicht genug. Der 37-Jährige lästerte fröhlich weiter über die Ehe mit Katy Perry. "Es war das Letzte, Mann. Lass mich eine Sache über die Ehe sagen. Die Ehe ist ein Bund, der 14 Monate halten kann. Sie ist ein heiliges 14-Monats-Arrangement. Es beginnt auf einem Elefanten – und endet in den Zeitungen.“

Ob diese Aussagen wirklich nötig waren, ist zweifelhaft. Vor allem da die Trennung und die Scheidung schon über ein Jahr zurückliegen. Katy Perry dürften die Aussagen ihres Exmannes sicherlich nicht gefallen haben.

Gerade soll die Sängerin an Liebeskummer leiden, weil die Beziehung zu John Mayer angeblich gescheitert ist.


Teilen:
Geh auf die Seite von: