Von Stephanie Neuberger 0
Tattoo bleibt

Russell Brand lässt Tattoo nicht entfernen

Russell brand möchte das Tattoo, das er sich mit Katy Perry zu glücklichen Zeiten stechen ließ, nicht entfernen lassen. Der 36-jährige erklärte, dass es ihm gut gehe und er keineswegs eine negative Einstellung zum Leben hat.


Russell Brand und Katy Perry ließen sich, als sie noch glücklich verliebt waren, ein gleiches Tattoo stechen. Heute ist das Paar getrennt und nur noch der Körperschmuck erinnert an ihre Verbindung. Vergangene Woche kursierten Gerüchte, wonach Russell sein Tattoo entfernen möchte. Das People Magazin fragte beim Komiker nach und er verneinte ein solches Vorhaben. Er hätte noch nie eins seiner Tattoos entfernen lassen und würde dies auch niemals tun, antwortete er.

Generell hat der 36-jährige eine positive Einstellung und hält an nichts negativen fest. Sein Ziel im Leben ist Harmonie. "Mir geht es gut", sagte Russell Brand gegenüber 'People'. "Man muss die Dinge nicht abstreifen, wenn man sie erst gar nicht an sich heran gelassen hat. Ich muss mich von gar nichts lösen. Ich halte an nichts Negativem fest." Gerade macht der Schauspieler viel Yoga. Bei einer gemeinsamen Yoga-Stunde soll Russell Brand auch seine neue Freundin, das Model Nikolett Barabas, kennengelernt haben. Aber Russell fand auch eine neue Lebensphilosophie. "Es geht nicht darum, loszulassen. Man kann nicht etwas loslassen, was man nicht hält. Es hat keine Bedeutung und das meiste auf der Welt basiert auf Bedeutungslosigkeit. Ich mache das nicht mehr." Da stellt sich die Frage, wie viel Bedeutung die Beziehung zu seiner neuen Freundin hat. Immerhin soll sie bereits Russells Mutter kennengerlernt haben und ist stets an seiner Seite.

Beruflich bereitet sich der Schauspieler auf einen neue Show vor, die dieses Jahr in Amerika anlaufen soll.


Teilen:
Geh auf die Seite von: