Von Sophia Beiter 0
Münchner Modezar starb 2005

Rudolph Moshammers Todestag jährt sich zum zehnten Mal

Am 14. Januar 2005 wurde Rudolph Moshammer, der legendäre Münchner Modedesigner, brutal ermordet. Zehn Jahre sind seit dem furchtbaren Verbrechen an dem Modezaren vergangen und die Fans trauern immer noch um den schrägen Designer.

Münchner Modezar Rudolph Moshammer

Rudolph Moshammer posiert mit einem Krug Bier

(© weißfuß / imago)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Rudolph Moshammer wurde gerade einmal 65 Jahre alt. Der Modezar war vor allem in München wahnsinnig bekannt, in der Maximilianstraße war er sogar Inhaber einer kleinen aber feinen Boutique. Der Mord an ihm versetzte damals die ganze Stadt in Entsetzen.

Das grausame Verbrechen

In der Nacht zum 14. Januar wurde Moshammer in seinem Haus in Grünwald mit einem Kabel erdrosselt. Der Täter, den Moshammer am Münchner Hauptbahnhof für Sex angesprochen und mit nach Hause genommen hatte, wurde bereits am darauf folgenden Tag gefasst und zu lebenslanger Haft verurteilt.

Yorkshire-Dame Daisy

Ewige Begleiterin des beliebten Modedesigners war seine Hündin Daisy, die ihm auf Schritt und Tritt folgte, wenn Moshammer sie nicht gerade auf seinem Arm trug. Nach seinem Tod nahm sich Moshammers Leibwächter Andreas Kaplan dem kleinen Yorkshire Terrier an. Bereits 2006 folgte Daisy ihrem Herrchen in den Himmel. Neben der süßen Hündin hatte Rudolph Moshammer außerdem ein weiteres Markenzeichen: seine zwei Stirnlocken im Stil des Bayernkönigs Ludwig II.

Noch mehr aktuelle Promi-News? Dann melde dich für den kostenlosen Promipool-Newsletter an.

Quiz icon
Frage 1 von 18

Deutschland Quiz Mit wem war Yvonne Catterfeld vor Oliver Wnuk liiert?


Teilen:
Geh auf die Seite von: