Von Nils Reschke 0
Schalkes Ex-Manager

Rudi Assauer mit dem Sport Bild Award für sein Lebenswerk ausgezeichnet

Die Haare perfekt mit Gel gestylt, ausgestattet mit einer Zigarre, die zu seinem Markenzeichen wurde – und immer auf Krawall gebürstet, wenn jemand seinem Verein, dem FC Schalke 04 nicht wohlgesonnen war: So kannten die Fußballfans Rudi Assauer, den langjährigen Manager der Königsblauen.


Rudi Assauer war ein Macher, aber auch ein Malocher, der rund um die Uhr für den Club seines Herzens da war. Selbst bei Macho Assauer rannen die Tränen, als die Schalker im Mai 2001 in jenem legendären Bundesliga-Finale die Meisterschale doch noch an den FC Bayern München weiterreichen mussten. Damals bekannte er: „Es gibt keinen Fußballgott. Ansonsten wären wir Meister geworden.“

Doch mittlerweile ist es ruhig geworden um Rudi Assauer. Wie Promipool.de bereits berichtete, lebt der einstige Manager nun bei seiner Tochter in Herten. Assauer ist an Alzheimer erkrankt, befindet sich nach Angaben der behandelnden Ärzte im letzten Drittel der Krankheit. Er selbst entschied Anfang des Jahres, diese Erkrankung öffentlich zu machen. Einer seiner treuen Weggefährten, der Sportkommentator Werner Hansch stand ihm in dieser Phase ebenfalls zur Seite. Doch nur weil es still geworden ist um Rudi Assauer, bedeutet das nicht, dass man ihn vergessen habe. Die Redaktion der Sport Bild stattete dem früheren Schalke-Manager nun einen Besuch ab. Und sie hatten etwas Besonderes mit im Gepäck.

Denn Rudi Assauer bekommt den Sport Bild Award für sein Lebenswerk. Chefredakteur Matthias Brügelmann begründete das Urteil der Jury wie folgt: „Weil er dem deutschen Fußball so viel gegeben hat. Erst als Spieler, dann als Manager, schon immer als Mensch“, sagte Brügelmann. Am 27. August werden in Hamburg, dem Sitz der Sport Bild, dann im Rahmen einer feierlichen Gala die weiteren Ehrungen vorgenommen. Gekürt werden dann der „Star des Jahres“, das „Sportwunder des Jahres“ und der „Aufsteiger des Jahres“. Wie außerdem schon im Vorfeld bekannt wurde, wird der Pay-TV-Sender Sky als „Beste TV-Sportredaktion“ ausgezeichnet.

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: