Von Jasmin Pospiech 0
Seit der Alzheimer-Preisgabe

Rudi Assauer: Erster öffentlicher Auftritt

Ex-Fußballmanager Rudi Assauer verkündete Anfang des Jahres, dass er an Alzheimer erkrankt sei. Es steht sehr schlecht um ihn, die Krankheit ist schon weit fortgeschritten. Jetzt, 5 Monate danach, zeigte er sich erstmals wieder der Öffentlichkeit.


Nach einer fünfmonatigen Auszeit hat sich Ex-Fußballmanager Rudi Assauer (68) erstmals wieder der Öffentlichkeit auf einem Event in Begleitung seiner Tochter, Bettina Michel (47), gezeigt. Im Januar diesen Jahres machte er seine schwere Alzheimer-Erkrankung publik, seine Ärzte schätzen, er befinde sich bereits im letzten Drittel des Krankheitsverlaufs.

Doch seit Jahren ist er ein Stammgast der UNESCO-Gala und wollte es auch dieses Jahr nicht verpassen. Deshalb nahm er seine Tochter, bei der er jetzt auch lebt, zur Unterstützung mit. Er wirkt eingefallen, von der Krankheit gezeichnet, blass und müde. Dennoch wollte er sich das wichtige Charity-Event, bei dem Hollywoodstars wie Jennifer Lopez (43) erwartet wurden, nicht entgehen lassen.

Dort erzählte Rudis Tochter dann auch, dass es für sie momentan sehr schwer sei, aber sie versuche, je nach Tagesform ihres Vaters, mit ihm auch etwas zu unternehmen. Es gäbe bessere und schlechtere Tage.

Am 30. April verkündete Rudi auch, dass er sich nun vollkommen aus dem Berufsleben verabschieden und sein Büro schließen wird.


Teilen:
Geh auf die Seite von: