Von Vanessa Rusert 0
Einwöchige Pause für Moderatorin Birgit Schrowange

„RTL Extra“ muss dem „Dschungelcamp“ weichen

Schon bald öffnet das „Dschungelcamp“ wieder seine Pforten und eine Vielzahl von mutigen Prominenten tritt ein - bereit, sich den harten Dschungel-Prüfungen zu stellen. Zum zehnjährigen Jubiläum wurde nicht nur das Konzept der beliebten Dschungelshow verändert, auch das im Anschluss laufende „RTL Extra“-Magazin muss für die erste Ausstrahlungswoche von „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ pausieren.

Am 15. Januar des kommenden Jahres geht es wieder los: Einige mutige Prominente wagen die Reise in den australischen Dschungel und stellen sich im „Dschungelcamp“ den ekelerregendsten Aufgaben. Während Sommer-„Dschungelcamp“-Gewinnerin Brigitte Nielsen (52) als Kandidatin für die neue Staffel bereits feststeht, wird derzeit auch über die Teilnahme von „Köln 50667“-Star David Ortega (29) und Helena Fürst (40) gemunkelt.

„Dschungelcamp“-Jubiläum

Mit der kommenden Staffel feiert die erfolgreiche RTL-Dschungelshow ihr zehnjähriges Jubiläum. Und genau dafür wird diesmal einiges anders: Nicht nur das Konzept von „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ wurde verändert, der Sender verzichtet in der ersten Ausstrahlungswoche auch auf sein beliebtes Magazin „RTL Extra“ mit Birgit Schrowange (57), das wie gewohnt immer montags nach dem „Dschungelcamp“ auf Sendung ging.

In den letzten Jahren gab es in „Extra“ immer eine Live-Schaltung ins Camp, um ein Interview mit dem „Dschungelcamp“-Moderatorenduo Sonja Zietlow (47) und Daniel Hartwich (37) zu führen.  Nun soll „Extra“ erst wieder eine Woche später im Anschluss an „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ ausgestrahlt werden, wie eine Sendersprecherin gegenüber „DWDL“ bestätigte. Weshalb das Magazin einmalig ausfällt, ist nicht bekannt.

Quiz icon
Frage 1 von 14

Dschungelcamp Quiz Von welchem Kandidat ist „Kasalla“ das Lieblingswort?