Von Andrea Hornsteiner 1
Ross Antony bleibt kinderlos

Ross Antony: Darum darf er kein Kind adoptieren

Der 38-Jährige und sein Ehemann haben einen ganz besonderen Wunsch: Sie möchten einem Kind ein neues Zuhause geben. Doch genau das bleibt ihnen verwehrt. Warum, erfahrt ihr hier.


Sein sehnlichster Wunsch wird Ross Antony wohl leider verwehrt bleiben. Gemeinsam mit seinem Ehemann Paul möchte der 38-Jährige ein Kind adoptieren. Doch das Gesetz kommt ihnen da dazwischen. Denn laut dem deutschen Recht ist eine Adoption schwulen Paaren noch nicht erlaubt.

Obwohl Ross Antony und Paul Reeves die Möglichkeit hätten, einem Kind ein schönes Zuhause zu bieten, bleibt ihnen dies verwehrt. Und das, obwohl die beiden sich so sehr Nachwuchs wünschen. Doch für Ross Antony und seinen Gatten würde nur eine Adoption in Frage kommen. "Es gibt viele Kinder allein in Deutschland, die kein ein richtiges Zuhause haben. Und für uns ist es sehr wichtig, nicht ein anderes Kind in die Welt zu setzen, aber einem Kind ein besseres Leben anzubieten", erklärte er in einem Gespräch mit dem Online-Portal "Promiflash.de".

Weiter verriet der 38-Jährige: "Es wird auf jeden Fall einer von uns, der immer da ist, sich um das Kind zu kümmern, und der andere wird dann, wie in allen anderen Beziehungen, arbeiten gehen müssen, und wir werden das dann wechseln!"

Ob sich das entsprechende Gesetz sobald noch ändern wird, bleibt fraglich.


Teilen:
Geh auf die Seite von: