Von Lena Gulder 0
Bewegung und Disziplin

Roseanne Barr: So purzelten bei ihr die Kilos

Roseanne Barr ist auf den neuesten Fotos kaum wiederzuerkennen. Die ehemals füllige Schauspielerin hat enorm an Gewicht verloren. Ihre neuen Kurven scheint der Hollywoodstar zu genießen. Schließlich hat sie dafür auch viel Zeit und Mühe investiert. Lest hier, wie bei Roseanne die Pfunde purzelten!

Roseanne Barr verrät ihr Diätgeheimnis

Roseanne Barr ist stolz auf ihre Figur

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Roseanne Barr ist seit ihrer gleichnamigen Sitcom „Roseanne“ ein Kultstar. In der Serie stellte sie eine amerikanische Hausfrau dar, die leidenschaftlich gerne aß. So wirkten auch die überschüssigen Pfunde der heute 61–Jährigen sehr authentisch.

Rund 90 Kilogramm hat Roseanne Barr abgenommen

Doch Roseanne Barr erreichte irgendwann den Punkt, an dem sie ihren Körper nicht mehr mochte. So entschloss sie sich für eine Magenverkleinerung und hat seitdem extrem viel abgenommen. Um die 90 Kilos sollen gepurzelt sein. Wie hat der Hollywoodstar das nur geschafft?

Sport ist Roseannes täglicher Begleiter

Neben der Magenverkleinerung soll Roseanne Barr viel Sport treiben. Eine Quelle verriet dem „National Enquirer“, dass sie jeden Tag misst, wie viel sie sich bewegt hat. Der Comedian lebt jetzt einfach bewusster als früher.

Neben der Schauspielerei hat Roseanne Barr ein neues Hobby gefunden: Die Politik. Dort kann sie ihrer oftmals spitzen Zunge freien Lauf lassen. Mit ihrer Disziplin steht sie bestimmt jeden Wahlkampf durch!


Teilen:
Geh auf die Seite von: