Von Mark Read 0

Ronan & Yvonne Keating: Liebescomeback des Ehepaares?


Um Ronan und Yvonne Keating und ihr Liebescomeback gibt es anscheinend wieder Neuerungen?

Nachdem es anfänglich so schien, als würde Yvonne ihrem Mann Ronan Keating seine Affäre verzeihen, gab das Ehepaar dann doch im August die endgültige Trennung bekannt.

Jetzt zeigten sich die beiden aktuell wieder glücklich vereint. Doch nicht nur das: Yvonne ließ sich angeblich sogar ein Liebes-Tattoo stechen…

Über viele Monate hatte Ronan Keating seine Ehefrau Yvonne mit seiner Background- Tänzerin Francine Cornell betrogen. Im Mai jedoch flog die Affäre auf. Für die langjährige Ehefrau Yvonne brach eine Welt zusammen.

Das alles scheint jetzt aber vergeben und vergessen zu sein!?

Das Ehepaar Keating hatte nach einigem Wirrwarr dann doch Ende August das endgültige Ehe-Aus verkündet. Yvonne Keating scheint es sich aber wieder anders überlegt zu haben? Sie scheint einfach nicht ohne ihren Mann Ronan weiter leben zu können!

Denn jetzt zeigten sich die beiden in Australien wieder in inniger Eintracht. Händchen haltend und verliebt lächelnd schlenderten die beiden durch die Straßen von Sydney, wo das einstige „Boyzone“-Mitglied derzeit als Jury-Mitglied der Casting-Show „X Factor“ arbeitet. Es scheint, als stünden die Zeichen neuerdings nicht mehr auf „endgültige Trennung“, sondern auf „Wiedervereinigung“.

Und als wollte Yvonne ihren Mann Ronan beweisen, dass sie ihm wirklich verziehen hat, ging Yvonne zusammen mit ihrem Ehemann in ein Tattoo- Studio, um sich dort ein Liebessymbol tätowieren zulassen. Derweilen sich Yvonne Keating die Nadel stechen ließ, hielt Ehemann Ronan seiner Frau liebevoll das Händchen.

Das Tattoo- Motiv, welches sich Yvonne stechen ließ, ist noch nicht offiziell bekannt geworden. Jedoch Gerüchten zufolge soll es sich um ein Herz handeln. Das Herz soll von Blumen und Sternen umgeben sein.

Man sollte doch nun hoffen, dass das Liebes- Revival dieses Mal anhält. Denn immerhin hat das Ehepaar Keating drei gemeinsame Kinder. Jack (11), Marie (9) und Ali (4).

 


Teilen:
Geh auf die Seite von: