Von Stephanie Neuberger 0
Er bereitet sich vor

Roman Lob: Die Nervosität steigt

Roman Lob ist "Unser Star für Baku". In zwei Monaten tritt der Sänger gegen zahlreiche andere Musikacts beim "Eurovision Song Contest" an und dafür probt er bereits fleißig.


Nachdem Roman Lob bei einer Castingsendung überzeugen konnte, ist er nun "Unser Star für Baku" und damit unsere Hoffnung beim "Eurovision Song Contest". Wie weit der Sänger kommt und ob er vielleicht das Zeug zum Gewinnen hat, wird sich am 26. Mai in Aserbaidschan entscheiden. Bis dahin muss Roman noch viel proben und üben. Umso näher das Event rückt, desto aufgeregter wird er.

Am Rande der Echo-Verleihung stand "Unser Star für Baku" Tik Online Rede und Antwort. Dabei gestand Lob, dass er sich bereits über seinen großen Auftritt in zwei Monaten Gedanken macht. "Ich hoffe ich bin vorbereitet. Ich bin immer fleißig am Proben und mache mir schon Gedanken, wie man das alles umsetzen kann. Ich denke mal, alles ist soweit geplant, deswegen ….“ Immerhin war es sein Traum, Sänger zu sein. Dafür nimmt er auch die ein oder andere Umstellung in Kauf. Seit seinem Sieg ist nichts mehr wie es war im Leben des 21-jährigen. Innerhalb kürzester Zeit wurde er bekannt. Heute spielt er vor Publikum, reist viel und besucht Events wie die Echo-Verleihung. "Die Leute erkennen einen und man ist viel unterwegs. Aber es macht Spaß, ich liebe das. Ich bin mit netten Leuten unterwegs, ein Superteam hat man hinter sich. Alles cool.“

Wie weit Roman Lob im Wettbewerb kommt, bleibt abzuwarten. Aber selbstverständlich drücken wir ihm am 26. Mai die Daumen, dass "Unser Star für Baku", Roman Lob, auch bei den anderen Ländern punkten kann.


Teilen:
Geh auf die Seite von: