Von Kati Pierson 0
IGA-Park Rostock

Roland Kaiser: Mit Handküsschen in die Herzen der Fans

Gestern Abend waren wir live vor Ort beim Roland Kaiser Konzert im IGA-Park in Rostock. Leider versagte die Technik und so wurde es nichts mit den Live-Bildern für Facebook. Aber hier gibts schon mal einen Bericht unserer Redakteurin.


Es ist 6:30 Uhr am Sonntagmorgen. Die ersten Sonnenstrahlen fallen durch die Fenster des Radisson Blu Hotels in Rostock und die Skarabäus meine Katze schnurrt neben mir. Eigentlich war für heute morgen Regen angesagt, genauso wie für gestern Abend und wie für letztes Jahr zum Kaiserkonzert. Aber Thor, der Wettergott, ist eindeutig Kaiser-Fan.

Kurz nach seinem Soundcheck verzog sich gestern der Regen und der Himmel riss auf. Die Sonne kam hervor und und die Kaiserparty im IGA-Park konnte starten. Ostseewelle glühte die Menschen für den Augenblick vor, wo er die Bühne betrat: Roland Kaiser.

Die Morgensonne klettert höher und aus meinem Handy schmettern Roland Kaiser Hits. Sie entführen mich auf eine Reise durch Raum und Zeit. Es ist Samstagabend. Ich steh wieder an der Bühne. Die tobende Menge von 6000 und mehr Menschen drängt sich um mich und unter das Zelt an der kleinen Bühne im IGA-Park.

Zwei riesige Leinwände künden in zwei riesigen Lettern von dem, der da kommen soll. Schwarzer Anzug mit Weste, weißes Hemd und rote Krawatte. Wie aus dem Ei gepellt, tritt Roland Kaiser hervor und aus den Lautsprechern donnert "Sag' ihm das ich Dich liebe". Er strahlt mit der Sonne um die Wette. Freude und Lebenslust stehen ihm ins Gesicht geschrieben, während er Hit auf Hit singt.

Für die zahlreichen Fans hat er sie alle dabei - die Hits der 70er, 80er, 90er und 2000er Jahre. "Südlich von mir", "Alles was Du willst", "Midnight Lady", "Sie ließe sich so gerne fallen", "Manchmal möchte ich schon mit Dir" und "Friedensangebot" nutzt der Affären-Liebhaber als Beginn einer solchen mit dem Publikum. Das Publikum lässt sich drauf ein und hängt gebannt an seinen Lippen.

Für's Vorspiel verlässt sich Roland Kaiser auf "Wind auf der Haut und Lisa", "Ich geh mit Dir wohin Du willst", "Lieb mich ein letztes Mal", "Schach matt", "1000 Mal geliebt", "Dich zu lieben" und "Frauen". Die Rechnung geht auf und die Menge ist spätestens bei "Sexy warst Du schon immer" und "Leg nicht auf" in Hin und Weg.

Was dann kommt, ist kaum zu beschreiben. Aus Faszination wird pures Verlangen. "Hin und Weg" wandelt sich in Ekstase. Aber er kennt keine Gnade und gekonnt verwöhnte er die Menge weiter mit "Santa Maria", "Haut an Haut", "Wir sind Sehnsucht" und einem Hit-Medley.

Bei "Joana" rastet die Menge orgastisch aus. Der Höhepunkt ist erreicht und wird mit "Ich glaub es geht schon wieder los", "Extreme" und "Im 5. Element" in allen Stellungen und Variationen zelebriert. Für's kurze Nachspiel erklingt "Bis zum nächsten Mal". Roland Kaiser geht von der Bühne und lässt ein glückliches und befriedigtes Publikum zurück.


Teilen:
Geh auf die Seite von: