Von Kati Pierson 0
Premium Fan-Edition

Roland Kaiser: Auf die "Affären" des Sommers folgt ein Weihnachtsgeschenk

Im Sommer machte Roland Kaiser seine "Affären" öffentlich, jetzt zum Weihnachtsfest packt er für seine Fans noch ein paar Süßigkeiten mehr auf den Silberling. Seit 30. November ist sie endlich im Handel die "Affären" Premium Fan-Edition.


Im Sommer dieses Jahres veröffentlichte Roland Kaiser sein Album "Affären" - eine Zusammenarbeit zwischen dem Filmorchester Babelsberg und dem Schlagerstar. Der Silberling musste sich auf Platz Elf den Top Ten der Album-Charts nur knapp geschlagen geben.

Seit 30. November gibt es eine erweiterte Auflage des Albums "Affären". Eine Premium Fan-Edition ist entstanden. Neben der CD "Affären" enthält diese einige unveröffentlichte Versionen & Mixe wie z.B. das "Weihnachts-Hitmedley 2012", den "Joana-Clubmix 2012" und den "Dich zu lieben-Partymix". Außerdem ist eine Bonus-DVD mit Live-Studioaufnahmen aus Berlin und Live-Mitschnitten vom diesjährigen KAISER MANIA - Konzert in Dresden.

Laut Duden ist eine Affäre eine "unangenehme Angelegenheit; peinlicher, skandalöser [Vor-, Zwischen]fall" und doch nannte Roland Kaiser im Juni diesen Jahres sein Album und seine Hommage an Dresden "Affäre/n". Ein Schelm der Böses dabei denkt oder Nomen est Omen? Auf allen Musik-Portalen liest man vernichtende Kritiken und ebenfalls viel Lob - die Meinungen sind also geteilt.

Die Kritikpunkte reichen von "Orchester nicht richtig genutzt" über "Ruin einer einst schönen Stimme" und "ich musste sofort an Zlatko & Jürgen denken" bis hin zu des Kaisers eigenem Titel "Am Ende bleiben Tränen". Die Befürworter sind da schon phantasievoller und wortgewandter "Super Hammer", "Einfach nur toll" und "Toll!". Auffällig ist nur, dass sich die Kritiker auf's Album und die Musik beziehen, während sich die Befürworter anscheinend auf ein Argument versteifen: 'Wir können doch glücklich sein, dass er noch lebt.' Keine Frage - das sind auch die Kritiker, ABER was hat das mit der Musik und dem Album zu tun?

Was erwarten denn die Kritiker? Qualität! Eine Qualität, die Roland Kaiser bisher immer geliefert hat und zwar auch noch 2009 auf dem Album "Wir sind Sehnsucht". Es kam zwar nicht an seine Alben "Herzzeit", "Grenzenlos" und "Grenzenlos II" heran, aber die Lieder sind mit dem einzigen eingesungen auf das es wirklich ankommt: Mit Herz! Beim Album "Affären" vermisst man dieses Herz.

Die Premium Fan-Edition hat jedoch einen kleinen Vorteil: Es beinhaltet die Originalversion des Benefiz-Titels "Dankeschön" und dieser Titel ist zweifellos eine willkommene Abwechslung. Er malt ein neues Images für Roland Kaiser fern ab des "liebeserfahrenen Mannes und Verführers", der er laut Affären-Pressetext selbst sein möchte. Dieses andere Image steht dem 60-Jährigen jedoch gut zu Gesicht: lebenserfahren und gereift - ein Mann, dem Frau zu Füssen liegt, besonders wenn er NICHT tanzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: