Von Fabienne Claudinon 0
„James Bond“-Darsteller trauert

Roger Moore: Seine Tochter Christina (†47) ist gestorben

Roger Moore muss den schweren Verlust seiner Tochter Christina verkraften

Roger Moore trauert um seine Tochter Christina

(© Viennareport / imago)

Schwerer Schicksalsschlag für Roger Moore. Seine Stieftochter Christina ist gestern im Alter von 47 Jahren verstorben, wie der einstige „James Bond“-Darsteller auf seinem Twitter-Profil bekannt gab.

Roger Moore (88) muss einen schweren Verlust verkraften. Wie der ehemalige „James Bond“-Darsteller auf Twitter bekannt gab, starb seine geliebte Stieftochter Christina Knudsen gestern im Alter von 47 Jahren. Die Tochter von Sir Roger Moores vierter Ehefrau Kiki Tholstrup (74), mit der er seit 2002 verheiratet ist, verlor den harten Kampf gegen den Krebs. Auf Twitter postet Moore ein Bild von Christina: „Unsere wunderschöne Tochter Christina (aka Flossie) verlor ihren Kampf gegen den Krebs am 25. Juli um 10 Uhr. Wir sind untröstlich.“ In einem weiteren Post schreibt der „007“-Darsteller „Wir waren bis zum Ende bei ihr und haben sie mit Liebe umgeben.“ Obwohl Sir Roger Moore nicht Christinas leiblicher Vater war, sah sie in ihm doch die Vaterfigur.

   
Quiz icon
Frage 1 von 12

"James Bond" Quiz Welcher Schauspieler spielte den ersten "James Bond"?