Von Fabienne Claudinon 0
Album „Cicero sings Sinatra“

Roger Cicero (†45) könnte postum einen ECHO gewinnen

Roger Cicero postum ECHO

Roger Cicero könnte postum den ECHO gewinnen

(© Susanne Hübner / imago)

Der Tod von Roger Cicero war ein großer Schock. Die Promiwelt sowie seine Fans und Familie trauern um den Jazz-Sänger. Nun könnte Roger bei der ECHO-Verleihung eine letzte Ehre erwiesen werden.

Am 24. März verstarb Roger Cicero im Alter von 45 Jahren an einem Hirnschlag. Diese Nachricht war für die deutsche Musikwelt ein Schock. Zahlreiche Promis teilten ihr Mitgefühl auf den sozialen Netzwerken. Die Trauer über den plötzlichen Tod des Sängers ist noch immer groß. Jetzt könnte dem Musiker eine letzte Ehre erwiesen werden. Roger Cicero könnte bei der ECHO-Verleihung am 7. April postum einen ECHO verliehen bekommen.

Roger Cicero ist mit seinem Album „Cicero sings Sinatra“ in der Kategorie „Crossover“ nominiert. Seine nominierten Mitstreiter sind das Bratislava Symphony Orchestra, Helene Fischer (31), David Garrett (35) und Gregorian. Ob Roger mit dem Preis postum ausgezeichnet wird, ist heute Abend ab 20.15 live in der ARD zu sehen.

Quiz icon
Frage 1 von 10

Musik Quiz Durch welchen Song wurde Meghan Trainor berühmt?