Von Nils Reschke 1
Erstmals Weihnachtsalbum

Rod Stewart: Neuer Plattenvertrag und ein Duett mit Michael Bublé

Der gute Mann geht mittlerweile steil auf die 70 Jahre zu. Doch an ein Aufhören denkt er nicht. Stattdessen stellt Rod Stewart unermüdlich die Frage, die auch Titel eines seiner größten Hits ist: „Da You Think I´m Sexy?“


Vor allem seine weiblichen Fans, und die gibt es noch reichlich, jubeln ihm dann zu. Die Antwort auf die berühmte Frage "Do Ya Think I'm Sexy" ist klar: „Ja, Rod. Und wie!“ Im Januar wird der Rockstar seinen 68. Geburtstag feiern. Zuvor gibt es aber erstmals für die Festtage etwas Besinnliches für den Anhang: ein Weihnachtsalbum, das den Titel „Happy Christmas Baby“ tragen und im noch im Herbst erscheinen wird.

Die Klassiker für unter dem Weihnachtsbaum trägt Stewart unter anderem im Duett mit der kanadischen Ikone Michael Buble, aber auch dem US-amerikanischen Rapper Cee Lo Green vor. Das Weihnachtsalbum ist auch Deal eines neuen Plattenvertrags, den Rod Stewart im fortgeschrittenen Alter unterschrieben hat. Ab sofort steht Mr. Ananasfrisur nämlich wieder bei der Universal Music Group (UMG) unter Vertrag. Vielleicht waren die Verhandlungen auch der Grund, warum sich die Veröffentlichung eines ganz neuen Albums, das zunächst für Mai geplant war, verzögert haben. Auf dieser Platte gibt es erstmals seit Jahren keine Cover zu hören, sondern sieben Songs aus der Feder des Meisters höchstpersönlich. Und mit mehr ist zu rechnen, denn der Deal mit UMG beinhaltet mehrere Alben.

Fans wird das verzücken. Ebenso wie die Aussicht, dass Rod Stewart endlich auch wieder nach Europa zurückkehren könnte, und zwar auf Tour, um ein neues Album zu promoten. Vorerst aber nimmt er Steve Nick mit, um ab Freitag seine „Heart and Soul“-Tour fortzusetzen, ehe Stewart ab September dann langsam, aber sicher seinen Vertrag mit Auftritten im „Colosseum“ im „Caesars Palace“ in Las Vegas zu erfüllen. Spätestens Anfang des kommenden Jahres wäre das dann auch der Fall. Und vielleicht dürfen sich „Roddies“ Fans dann ja auf eine neue Tour in Europa freuen. Müde scheint der „alte Mann“ jedenfalls noch nicht zu sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: