Von Anita Lienerth 0
Derzeit im Kino mit „Regression“

Rocker-Style: Emma Watson hat ihr „Hermine“-Image längst abgelegt

Emma Watson unterwegs im lässigen Rocker-Style

Emma Watson unterwegs im lässigen Rocker-Style

(© Getty Images)

Emma Watson schaffte ihren Durchbruch mit ihrer Rolle der „Hermine Granger“ in den „Harry Potter“-Filmen. Doch seit dem letzten Film der Reihe sind mittlerweile vier Jahre vergangen. Genug Zeit, um das „Zauberlehrlings“-Image loszuwerden!

Emma Watson (25) wurde vor 15 Jahren als Hauptbestandteil des „Harry Potter“-Casts vorgestellt. Als „Hermine Granger“ drehte sie insgesamt acht Filme, die riesige Erfolge feierten und bis heute bei den Fans sehr beliebt sind. 2011 erschien mit „Harry Potter und die Heiligtümer des Todes: Teil 2“ der letzte Film der beliebten Zauberer-Reihe. Doch das Ende der „Hermine Granger“ bedeutete für Emma Watson nicht das Ende ihrer Karriere. Im Gegenteil: Emma Watson feierte in den vergangenen Jahren immense Erfolge als Schauspielerin, Fashion-Ikone, Model und UN-Sonderbotschafterin für Frauen- und Mädchenrechte.

Emma ist gefragter denn je

In den vergangenen Jahren übernahm Emma Rollen in Filmen wie „Noah“ oder „My Week with Marilyn“. Derzeit ist sie mit „Regression“ in den Kinos zu bewundern. Darin beweist sie an der Seite von Ethan Hawke (44) erneut ihr schauspielerisches Talent. Auch in Sachen Mode hat sich bei der hübschen Schauspielerin einiges getan. Früher wirkte Emma sehr schüchtern und verhalten, doch mittlerweile hat sie ihren Stil gefunden und begeistert privat im lässigen Rocker-Look.

Auf dem roten Teppich glänzt Emma Watson immer mit perfektem Styling und atemberaubenden Roben. Emma Watson hat ihr „Hermine Granger“-Image definitiv abgelegt und kann auch in der Zeit nach „Harry Potter“ auf eine erfolgreiche Karriere zurückblicken.  

Interessant! Die Familien der „Harry Potter“-Stars!

Quiz icon
Frage 1 von 11

"Harry Potter" Quiz Was sind "Muggels"?