Von Mark Read 0
Bombastisch und laut

Rocken für die Queen: So war das Jubiläumskonzert

Was für eine Show! Das große BBC-Konzert zum 60. Thronjubiläum von Königin Elisabeth II. in London hatte es wahrlich in sich. Auf der Bühne war so ziemlich alles versammelt, was in der britischen Musikszene Rang und Namen hat. Und im Publikum saß die Königsfamilie und hatte ihren Spaß.


Vor 18.000 Fans am "Queen Victoria Memorial" in London, direkt vor dem Buckingham Palace, eröffnete Superstar Robbie Williams die Show mit seinem Klassiker "Let Me Entertain You". Später betraten noch weitere Musiklegenden wie Cliff Richard (71), Tom Jones (71), Shirley Bassey (75), Paul McCartney (69), Elton John (65) oder Stevie Wonder (62) die Bühne und performten ihre größten Hits. Die Kult-Band Madness war ebenso vor Ort und spielte ihren 80er-Jahre-Evergreen "Our House" - übrigens auf dem Dach des Palastes.

Für die jüngere Generation waren unter anderem Will.i.am, Kylie Minogue, Gary Barlow und Cheryl Cole auf der Bühne. Am Ende tanzten die meisten Protagonisten zu McCartneys großem Beatles-Hit "Obla-Di Obla-Da" gemeinsam auf der Bühne.

Die Queen selbst kam etwa zur Mitte des Konzerts zu ihrem Sitz und verfolgte sichtlich amüsiert und natürlich mit Ohrstöpseln ausgerüstet die Show. Ehegatte Prinz Philip musste leider passen, da er mit einer Blasenentzündung in der Klinik lag. Dafür war Thronfolger Prinz Charles an der Seite seiner Mama und hielt sogar eine sehr nette Rede. Er begann mit "Your Majesty ...", ließ sich dann aber zum viel persönlicheren "Mummy" hinreißen und erntete dafür frenetischen Beifall.

Auch Prinz Harry, sein älterer Bruder Prinz William und natürlich Herzogin Catherine alias Kate Middleton waren selbstverständlich im Publikum und genossen die spektakuläre Show. Ihnen dürfte die Musik wohl mit am Besten gefallen haben, und das war ihnen deutlich anzusehen.

Das große Jubiläumskonzert war ein absolut würdiger Rahmen, um eine schon jetzt legendäre Monarchin gebührend zu feiern. Und wer weiß, vielleicht gibt es ja in zehn Jahren sogar noch ein Konzert zum 70. Jubiläum? Bei dieser Frau weiß man nie.

Bilder des Konzertes findet ihr unter anderem hier.


Teilen:
Geh auf die Seite von: