Von Milena Schäpers 0
Auweia!

„Rock of Ages“: Kassen-Flop für Tom Cruise

Es war der schlechteste Start eines Tom Cruise-Film in Deutschland. Der neue Film „Rock of Ages“ erwies sich als Flop.


Tom Cruise (49) war mit „Mission: Impossible“ international erfolgreich und konnte stolze Zahlen vorweisen: 454 Millionen Dollar spielte der Film insgesamt ein und in Deutschland sahen den Film 3,3 Millionen Kino-Besucher. Der Name von Tom Cruise stand von da an für Filme mit spektakulären Action-Szenen. Es folgten „Mission: Impossible II & III“ und ein weiterer vierter Teil.

Ob es eine Fortsetzung von Cruises neuen Film „Rock of Ages“ geben wird, ist eher fragwürdig. Dieser ist nämlich überraschend schlecht angelaufen. In diesem stellt Tom Cruise eine alternde Rocklegende dar, die statt auf Stunts auf tolle Bühnen-Performance setzt.

Eine echte Pleite erlebten dagegen die Kino-Kassen. Nur 15,1 Millionen Dollar spielte der Film am Wochenende ein. Zum Vergleich „Mission: Impossible“ nahm am Startwochenende bereits 74,9 Millionen US-Dollar ein.

In Deutschland sieht es noch schlechter aus. Laut „Blickpunkt“ gingen in 275 Kinos nicht einmal 25.000 Leute in den Film.

Es ist der schlechteste Start, den Tom Cruise in Deutschland hinnehmen musste.


Teilen:
Geh auf die Seite von: