Von Mark Read 0
Lob für den Halbbruder

Rocco Stark: Wilson Gonzales lobt seine "starke" Dschungel-Performance

Im RTL-"Dschungelcamp" langte es für Rocco Stark nicht ganz zum Sieg. Trotzdem konnte der uneheliche Sohn von Uwe Ochsenknecht auf ganzer Linie überzeugen und hat viele neue Fans gewonnen - auch im Ochsenknecht-Clan.


Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!

In den letzten Wochen hat sich für Rocco Stark viel verändert. Bevor er für RTL in den Dschungel ging, war er der ungeliebte und uneheliche Sohn des Schauspielers Uwe Ochsenknecht, nun hat er dank seiner überraschend toughen Leistung im Urwald viele neue Fans. Nachdem sich bereits vor ein paar Tagen die Mutter seiner Halbbrüder, Natascha Ochsenknecht, auf seine Seite schlug ("Für mich gehört er zur Familie"), ergriff nun sogar Wilson Gonzales Ochsenknecht für ihn Partei.

"Der hat sich sehr gut geschlagen und ich bin auch echt stolz auf ihn. Der soll sich durchsetzen, ich glaube das kann er!", sagte Wilson im Interview mit "RTL". Der andere Sprössling von Uwe und Natascha Ochsenknecht, Jimi Blue, hatte zu Beginn des Camps noch ganz andere Töne angeschlagen. Auf Twitter hatte er Rocco als "Blamierung (sic!) für die ganze Familie" bezeichnet.

Doch Rocco hat es offenbar allen gezeigt. Ob sich das auch positiv auf seine Karriereplanung auswirken wird, kann man noch nicht absehen. Doch so ein bisschen Anerkennung tut dem bisher ungeliebten Sohn des erfolgreichen Schauspielers mit Sicherheit gut.

Unsere Bildergalerie zum Dschungelcamp 2012!


Teilen:
Geh auf die Seite von: