Von Lena Gertzen 0
Der Schauspieler ist schwer alkoholabhängig

Robin Williams: Er weist sich selbst in eine Entzugsklinik ein

Er ist einer der ganz Großen im Showgeschäft und gehört mittlerweile bereits zu der älteren Generation der Hollywood-Schauspieler. Der ehemalige "Mrs. Doubtfire"-Darsteller Robin Williams hat bereits des Öfteren zugegeben, dass er Alkoholiker ist - jetzt geht der 63-Jährige aber noch einen Schritt weiter und weißt sich selbst in eine Entzugsklinik ein.

Robin Williams gewann den "Golden Globe"

Robin Williams

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Es ist eine schockierende Beichte, die Robin Williams in der Vergangenheit ablegte. Der Schauspieler gab bereits 2006 zu, stark alkoholabhängig zu sein. Als Konsequenz wies sich Williams jetzt freiwillig in eine Entzugsklinik ein, in der er voraussichtlich einige Wochen bleiben wird.

Mutiger Schritt

Robin Williams hat eingesehen, dass dieser Entschluss der Schritt in die richtige Richtung ist und er nur so wieder gesund und lebensfroh werden kann.

Auszeit wegen Sucht

Laut "THR" äußerte sich Williams Pressesprecher über Robin Williams Entzug wie folgt: "Er hat immer sehr viel gearbeitet und muss jetzt einfach eine berufliche Auszeit einlegen. Er will nach diesem bedeutenden Schritt als bestmögliche Version seiner Selbst zurückkehren."

 

Teilen:
Geh auf die Seite von: