Von Stephanie Neuberger 0
Erneut im Krankenhaus

Robin Gibb liegt angeblich im Koma

Vor ein paar Tagen wurde "Bee Gees"-Sänger Robin Gibb erneut ins Krankenhaus eingeliefert. Laut britischen Medien soll er an einer Lungenentzündung leiden und sogar jetzt im Koma liegen. Seine Familie wacht an seinem Krankenbett.


Es ist derzeit schwer abzuschätzen, wie schlecht es tatsächlich um "Bee Gees"-Sänger Robin Gibb steht. Fakt ist, dass der 62-jährige vor einigen Tagen in Krankenhaus eingeliefert wurde. Seine Familie wacht seitdem an seinem Krankenbett. Robin soll an einer Lungenentzündung leiden. Laut der britischen Zeitung The Sun hat sich sein Zustand verschlechtert und er liegt mittlerweile im Koma. "Wir beten alle für ihn und hoffen, dass er sich schnell erholt“, erklärte ein Sohn des Sängers unlängst noch optimistisch in einem Statement. Doch nun steht es laut der Zeitung sehr schlecht um Robin Gibb.

Dabei sah alles nach einem Happy End aus. Viele Monate kämpfte Robin gegen Krebs. Im März wurde er sogar noch operiert und verkündete im April auf seiner Website, dass der Krebs weg sei. Aber auch trotz der guten Nachricht machten sich Fans weiter Sorgen um den "Bee Gees"-Star. Denn auch auf den neusten Bildern sah Robin weiterhin sehr abgemagert aus. Nun sollen die Ärzte sogar davon ausgehen, dass erneut Tumore in seinem Körper wuchern. Nach langer Krankheit und mit neuen Tumoren ist eine Lungenentzündung besonders gefährlich. Der Körper des Sängers ist nach dem Kampf gegen den Krebs sehr geschwächt, sodass eine Lungenentzündung schwerwiegend ist.

Offiziell hat die Familie noch nicht bestätigt, dass Robin Gibb im Koma liegt. Aber der gesundheitlich Zustand des 62-jährigen ist sehr ernst und gefährlich. Seine Frau, seine Kinder und sein Bruder lassen Robin keinen Moment aus den Augen und wachen an seinem Bett.


Teilen:
Geh auf die Seite von: