Von Stephanie Neuberger 1
Er ist untergetaucht

Robert Pattinson: Zuflucht bei Reese Witherspoon

Seitdem die Affäre von Kristen Stewart und Rupert Sander bekannt geworden ist, wurden Robert Pattinson und Kristen nicht mehr gesehen. Über den Aufenthaltsort von Rob wurde viel spekuliert. Nun wird berichtet, dass Reese Witherspoon ihm Zuflucht gewährte.


Robert Pattinson muss derzeit einiges durchmachen. Seine Liebste Kristen Stewart wurde beim Fremdknutschen mit Rupert Sanders erwischt. Ob mehr zwischen der Schauspielerin und dem Regisseur gelaufen ist, als die Bilder zeigen, ist unklar. Klar ist allerdings, dass die Affäre den Schauspieler sehr getroffen hat. Die beiden sind bereits aus ihrem gemeinsamen Haus in Los Angeles ausgezogen. Wo sich Kristen und Robert aufhalten, ist unklar. Berichtet wurde, dass Pattinson Trost in London bei seinen Kumpels sucht und dort derzeit untergetaucht sein soll. Jetzt wird berichtet, dass er sich immer noch in Kalifornien von dem Schock erholt.

Die Us Weekly berichte, dass Reese Witherspoon ihrem Kollegen ihre Villa in Ojai zur Verfügung gestellt hat. Dort hatte die Schauspielerin im März 2011 ihren Mann Jim Toth geheiratet. Jetzt soll die Villa Rob den Raum und die Ruhe geben, um über seine Beziehung zu Stewart nachzudenken und die Affäre zu verarbeiten. Ein Insider sagte dem amerikanischen Magazin, dass es dem 26-Jährigen sehr schlecht gehe. "Es ist ein totales Durcheinander ... er stellt gerade alles in Frage", sagte eine unbekannte Quelle. Kristen kämpft laut Insider darum, dass der "Twilight" Star ihr verzeiht. Ob dies wirklich passiert, bleibt abzuwarten.

Es wird wohl noch seine Zeit dauern bis Robert Pattinson bereit ist, sich der Öffentlichkeit und der Presse zu stellen. Wie Entertainment Tonight berichtet, wird Rob auch sehr wahrscheinlich nicht zu den Presseterminen und der Premiere von seinem Film "Cosmopolis" in New York erscheinen. Sein Sprecher kommentierte diese Meldung nicht.


Teilen:
Geh auf die Seite von: