Von Jasmin Pospiech 2
Er wirkt nachdenklich

Robert Pattinson: Wird er Kristen verzeihen?

Robert Pattinson soll sich in Reese Witherspoons Familienvilla zurückgezogen haben, um eine Auszeit vom Trubel der letzten Woche zu nehmen. Dabei will er über seine Beziehung zu Kristen Stewart nachdenken.


Wie Promipool.de bereits berichtete, soll Robert Pattinson (26) sich gegenwärtig in der Villa seiner ehemaligen „Wasser für die Elefanten“-Kollegin Reese Witherspoon (36) aufhalten, um zu den jüngsten Ereignisse bezüglich des Affärenskandals seiner Lebensgefährtin Kristen Stewart (22) mit ihrem verheirateten „Snow White“-Regisseur Rupert Sanders (41) Abstand gewinnen zu können. Bei den Dreharbeiten zu ihrem gemeinsamen Film haben sich Robert und Reese angefreundet. Deshalb gewährte sie ihm in dieser schweren Stunde Zuflucht in ihrer Familienvilla. Er nehme sich Zeit, um das Geschehene zu verdauen, er sei schwer angeschlagen und fragt sich, wieso es so weit kommen konnte, heißt es. Schließlich hatten Kristen und er schon Hochzeitspläne, zusammen gewohnt haben die Beiden ja bereits.

Verständlich, wenn man dann nicht loslassen kann. Er habe sein Leben schon mit ihr geplant, auch über Nachwuchs wurde angeblich schon gesprochen. Zu ihrem Geburtstag habe er ihr einmal einen Ring geschenkt, indem "Ich werde dich immer lieben" eingraviert stand. Wird er das alles aufgegeben? Zumal er ihr ein Jahr lang den Hof machte, bevor sie ihn endlich erhörte.

Angeblich soll Pattinson schon wieder einen Schritt auf Kristen zu gehen. Denn anstatt ihre flehenden Anrufe zu ignorieren, anworte er ihr jetzt angeblich, so das "People"-Magazin.

Sie galten als das neue, glamouröse Traumpaar Hollywoods, sind beide gut im Geschäft, haben auch viele gemeinsame Freunde. Da ist ein Aufeinandertreffen unvermeidlich. Kann Robert ertragen, sie so zu sehen oder wird die Sehnsucht größer sein? Wird er ihr womöglich verzeihen und sie reumütig zu ihm zurückkehren?


Teilen:
Geh auf die Seite von: