Von Victoria Heider 0
Robert Pattinson zieht blank

Robert Pattinson trägt Glatze für seinen neuen Film

Runter mit der Matte! Um mit dem Image des "Twilight" Beaus zu brechen hat sich Robert Pattinson getreu dem Motto: "Weg mit den alten Zöpfen", für seine neue Rolle eine Glatze geschoren.


Nach seinem Erfolg in der Rolle des Vampires "Edward" in Twilight möchte Mädchenschwarm Robert Pattinson nun ganz neue Wege gehen. Wie huffingtonpost.com meldet, führte ihn ein Weg jetzt zumindest in den Friseursalon. Für den Part des "Reynold" in dem Film "The Rover" von Regisseur David Michôd hat Robert sich komplett kahl rasieren lassen.

Der Film spielt in einer düsteren nahen Zukunft in der Wüste Australiens. Die Hauptfigur des Films "Eric", gespielt von Guy Pearce, versucht sein gestohlenes Auto von einer kriminellen Gang wiederzuholen. Dabei trifft er auf "Reynold", das leicht naive Ex-Mitglied der Bande und bittet ihn um seine Hilfe. Ein ganz schöner Wandel vom sensiblen Untoten zum verzweifeltem Kriminellen.

An alle Fans, die nicht so auf Kahlschlag stehen: Denkt daran einen schönen Mann kann nichts entstellen und es wächst ja auch wieder nach. Für Robert hoffen wir, dass sich der drastische Schritt gelohnt hat und er auch jenseits von Twilight für sein Schauspieltalent gewürdigt wird.

Für mehr Hollywood Nachrichten könnt ihr unseren kostenlosen Newsletter abonnieren.


Teilen:
Geh auf die Seite von: