Von Andrea Hornsteiner 0
Er gesteht

Robert Pattinson: "Mädchen sind so schwierig zu verstehen"

Der Schauspieler versteht das weibliche Geschlecht nicht annähernd so gut, wie man bisher dachte. Das gestand Robert Pattinson jedenfalls nun selbst in einem Interview.


Für Robert Pattinson lief es in der jüngsten Vergangenheit wohl nicht allzu glatt: Seine damalige Freundin, die Schauspielerin Kristin Stewart, hatte monatelang eine Affäre mit dem Regisseur von "Snow White and the Huntsman" Rupert Sanders. Der Schauspieler wurde zu tiefst von der 22-Jährigen belogen und betrogen. Er zog den für ihn einzigen vernünftigen Schlussstrich: Er beendete seine Beziehung zu Kristen Stewart. Die beiden hatten zuvor schon über Kinder nachgedacht, erzählten Insider.

Mittlerweile hat sich das einstige "Twilight"-Traumpaar jedoch ausgesprochen und wieder versöhnt. Sie wollen gemeinsam ihrer Beziehung eine zweite Chance geben. Doch für Robert Pattinson sind nach eigener Aussage Frauen immer noch ein großes Rätsel.

Der Schauspieler erzählte in einem Interview mit dem französischen Magazin "Star Club", wie kompliziert er Frauen findet.

So antwortete er sehr prompt auf die Frage, ob er sich in der Zukunft eher einen Jungen oder ein Mädchen wünsche: "Ich denke, ich würde einen Jungen eher verstehen können. Mädchen sind so schwierig zu verstehen. Die Gebrauchsanleitung für sie ist 800 Seiten lang und in Chinesisch geschrieben!“

Frauen sind für ihn einfach nicht leicht zu durchschauen: "Wenn man es geschafft hat, doch alles zu lesen, merkt man plötzlich, dass doch noch 32 Kapitel fehlen, die entscheidend sind. Mit einem Jungen ist es dagegen leicht. Sport, Fernsehen, ein Videospiel, etwas Cola und er ist glücklich."

Bei diesem Geständnis werden sicherlich einige Mädchen und Frauen aufschrecken. Immerhin galt Robert Pattinson bisher als absoluter Frauenschwarm.


Teilen:
Geh auf die Seite von: