Von Kathy Yaruchyk 0
Im Ernst?

Robert Pattinson: "Ich sollte Regisseur werden, für Sex-Szenen“

"Twilight"-Fans auf der ganzen Welt sind schon total aufgeregt wegen des letzten Teils der Vampir-Saga. Besonders auf die Liebesszenen freuen sich viele. Diese sollen in "Breaking Dawn 2", dank Robert Pattinson, mehr sexy und dramatisch sein.


Bisher waren die sexy Szenen in den "Twilight"- Filmen eine Seltenheit und wenn, dann eher mau. Edwards und Bellas erstes Mal war zwar leidenschaftlich, aber die Fans hatten sich mehr von der Hochzeitsnacht erhofft. Das Internetportal hollywoodlife.com hat nun freudige Nachrichten und berichtet, dass es in "Breaking Dawn 2" um einiges heißer hergehen soll, als in den Filmen zuvor.

Zu verdanken haben wir das angeblich keinem geringeren als Robert Pattinson (26), denn dieser soll mehr Sex und Drama verlangt haben.

"Ich sollte Regisseur werden, für Sex-Szenen", so Robert in einem Interview. Keine schlechte Idee, denn Rob hatte sich bereits vor einiger Zeit darüber beklagt, wie schwer es ihm fällt, beim Dreh von Sex-Szenen sowohl kühl und zurückhaltend als auch leidenschaftlich und sexy zu wirken.

In dem letzten Film der "Twilight"-Saga soll es zwei pikante Sex-Szenen geben.


Teilen:
Geh auf die Seite von: