Von Jasmin Freiberg 0
Ungespielte Schauspielerei

Robert Pattinson hat sich vor der Kamera selbstbefriedigt!

"Twilight"-Star Robert Pattinson gibt alles um seine Filmszenen so authentisch wie nur möglich zu spielen. Kürzlich gestand er sogar, dass seine Selbstbefriedungsszene im Film "Little Ashes" kein schauspielerischer Akt war.

Der 27-jährige Exfreund von Kristen Stewart scheint für seine Schauspielkarriere so einiges zu tun. Pattinson, der bereits mehrere leidenschaftliche Sexszenen gedreht hat, sagte in einem Interview mit dem deutschen Magazin "Interview", dass die Masturbations-Szene aus "Little Ashes" nicht gestellt war.

"Es vorzutäuschen funktioniert einfach nicht!"

 "Aus diesem Grund befriedigte ich mich selbst vor der Kamera. Mein Orgasmusgesicht ist für die Ewigkeit festgehalten", so der Twilight-Star. Er fügte außerdem hinzu, dass man so ziemlich alles über ihn finden würde, sofern man gründlich genug recherchiert. "Man kann herausfinden, was ich esse, wie mein Stuhl aussieht, mit wem ich schlafe und eben auch wie ich aussehe, wenn ich masturbiere".

Nach der Sexszene hatte Pattinson überlegt, mit der Schauspielerei aufzuhören. Doch dann kam das Angebot von "Twilight" und wie das alles weiterging, wissen wir ja...


Teilen:
Geh auf die Seite von: