Von Sabine Podeszwa 0
Er verdankt ihn einem Blogger

Robert Pattinson hasst seinen Spitznamen

Robert Pattinson hat mit "RPatz" einen sehr bekannten Spitznamen, den seine Fans gerne und oft verwenden. Diesen Namen würde er allerdings gerne schnell loswerden, da er ihm nicht gefällt. So einfach ist das allerdings nicht.

Robert Pattinson hasst seinen Spitznamen

Robert Pattinson

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Robert Pattinson kann seinen bekanntesten Spitznamen überhaupt nicht leiden. Dies verriet er jetzt in einem Gespräch mit dem deutschen Interview Magazin. Vielen Fans ist Robert Pattinson als "RPatz" bekannt. Dieser Name geht auf einen amerikanischen Celebrity-Blogger zurück, der den Stars gerne Spitznamen gibt. Durch seine große Leserschaft bürgern diese sich sehr schnell ein, sodass der betreffende Prominent sie in der Regel dann nicht mehr los wird.

Kein Verständnis für blöde Spitznamen

"Ich würde diesen Typen, der mit dem Namen angefangen hat, gerne würgen", wird Rob im Interview ziemlich deutlich. Dabei nennt er jedoch keinen Namen sondern spricht lediglich von "dem fetten Celebrity-Blogger".

Schon in der Vergangenheit zeigte er in einer TV-Show sein Unverständnis: "Ich verstehe diese ganze Spitznamen-Kultur nicht. Es wäre toll, wenn ich wüsste, wie ich diesen Namen wieder loswerden kann. Er hört sich an wie der Name eines Magensäuremittels" erklärt er.

Auch seine Ex-Freundin Kristen Stewart hat von besagtem Blogger einen Spitznamen bekommen: KStew. Als Paar nannte er die beiden Schauspieler zudem Robsten. Auch Angelina Jolie und Brad Pitt wurden von ihm auf "Brangelina" getauft und Tom Cruise und Katie Holmes hießen eins "TomKat".


Teilen:
Geh auf die Seite von: