Von Sabine Podeszwa 0
Pattinson genau wie 007

Robert Pattinson fühlt sich wie ein Spion!

Robert Pattinson ist seit Twilight ein Weltstar und genießt viele Privilegien, die dieser Status mit sich bringt. Dass dieser Zustand aber auch Nachteile mit sich bringt, stellte er jetzt bei seiner Suche nach einem Haus in London fest!


Robert Pattinson ist mittlerweile ein weltberühmter Schauspieler, der leider ab und zu auch die Schattenseiten des Ruhms zu sehen bekommt. Seine negativen Erfahrungen mit seinem hohen Bekanntheitsgrad haben ihn vorsichtig werden lassen. So fühlt er sich mittlerweile wie ein Spion oder Geheimagent, der jeden seiner eigenen Schritte überdenkt und etwaige Folgen abwägt.

"Berühmt zu sein ist toll. Ich kann viel reisen und treffe interessante Leute. Es hat aber auch seine Nachteile. Ich suche gerade ein Haus in London und jedes Mal wenn ich mir ein Haus ansehe, stelle ich mir wirklich seltsame Fragen. Können Paparazzi vor meinem Haus parken? Können Fans in meinem Vorgarten campen? Ich fühle mich wie ein Spion oder Geheimagent und das ist wirklich seltsam!" sagt der Twilight-Star.

Na ja, da hat er wirklich recht. Fans oder Paparazzi die im Vorgarten campieren und durch die Fenster linsen, sind wirklich nicht erstrebenswert, aber die Idee mit dem Geheimagenten gefällt uns ganz gut. Robert Pattinson als neuer James Bond wäre einfach grandios!


Teilen:
Geh auf die Seite von: