Von Sabine Podeszwa 0
Pattinson bleibt in Australien

Robert Pattinson: Er lässt die Oscar-Verleihung dieses Jahr ausfallen

Robert Pattinson hat dieses Jahr keine Lust auf die Oscar-Verleihung. Zum einen weilt er gerade in Australien und zum anderen ist er sowieso nicht nominiert. Down Under konzentriert er sich währenddessen auf die Dreharbeiten zu seinem neuen Film.


Robert Pattinson ist momentan schwer in Australien eingespannt. Dort dreht er seit einigen Wochen seinen neuen Film "The Rover".  In seiner Freizeit genießt er das australische Wetter, die Pubs und erkundet die Landschaft. Die Dreharbeiten werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen, deshalb wird der Twilight-Star laut Promicabana auch nicht die diesjährige Oscar-Verleihung am 24. Februar in Los Angeles besuchen.

Letztes Jahr besuchte der 26-jährige diverse Oscar-Parties mit seiner damaligen Freundin Kristen Stewart, ließ sich jedoch auch nicht bei der Hauptveranstaltung blicken. Im Jahr 2009 nahm er zum ersten Mal an den Oscars teil und hielt zusammen mit Amanda Seyfried sogar eine kleine Rede. Die große Ehre einer Nominierung wurde ihm bis jetzt jedoch nicht zu teil.  Doch was nicht ist, kann ja noch werden, schließlich hat Pattinson dieses Jahr diverse Filme in Planung und vielleicht ist auch die ganz große Rolle dabei, die ihm den begehrten Preis einbringt oder wenigstens eine Nominierung.

Da die Twilight-Reihe nun beendet ist, müssen die Schauspieler sich jetzt aktiv um ihre Karriere kümmern, um nicht bald wieder in der Versenkung zu verschwinden. Neben Robert Pattinson hat auch Kristen Stewart mittlerweile diverse Filmprojekte, die realisiert werden wollen. Neben "Snow White and the Huntsman 2" steht bei ihr zudem ein Erotikfilm von Steven Shainberg auf dem Programm.


Teilen:
Geh auf die Seite von: