Von Andrea Hornsteiner 0
Sport statt Fluppe?

Robert Pattinson: Endlich Nichtraucher?

Seit der Trennung von Kristen Stewart soll Robert Pattinson keine einzige Zigarette mehr angefasst haben. Stattdessen habe er ganz neue Prioritäten als Single. Welche das sind, verraten wir euch hier.

Robert Pattinson war nach Zigaretten süchtig

Robert Pattinson war nach Zigaretten süchtig

(© Getty Images / other)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Die Trennung von Ex-Freundin Kristen Stewart hat Robert Pattinson (27) sichtlich gut getan. Denn wie Medien berichten, soll er seitdem keine einzige Zigarette angefasst haben und das, obwohl er früher ein starker Raucher war.

Robert Pattinson stürzt sich ins Training

Der beliebte Schauspieler hat sich seit der Trennung komplett verwandelt. So berichtete nun auch ein Insider gegenüber dem Online-Portal "HollywoodLife.com": "Rob hat endlich mit dem Rauchen aufgehört und er fühlt sich besser als jemals zuvor."

So soll sich der 27-Jährige vor allem von seinem Zigarettenkonsum befreit haben. Grund dafür sei vor allem der Sport gewesen. "Beides passt einfach nicht zusammen. Robert ist jetzt süchtig nach Training und danach, sich gut zu fühlen", so der Insider weiter.

Wie "HollywoodLife.com" weiter berichtet, hat sich Robert Pattinson professionelle Hilfe gesucht: "Rob hat fleißig mit dem Promi-Trainer Harley Pasternak trainiert. Er hat vor, in die beste Form seines Lebens zu kommen."

Schön, dass der Schauspieler es tatsächlich geschafft hat von seiner Sucht wegzukommen. Solange er es mit dem Sport nicht übertreibt, sehen wir ihm beim Training gerne zu.


Teilen:
Geh auf die Seite von: