Von Kathy Yaruchyk 0
"Breaking Dawn 1"

Robert Pattinson: "Die Sexszene in diesem Film ist ziemlich lächerlich"!

Auf eine Sex-Szene in der "Twilight"-Saga mussten die Fans drei Filme lang warten. In "Breaking Dawn 1" war es dann endlich soweit. Doch jetzt verrät Edward-Darsteller Robert Pattinson, dass er die Sex-Szene in dem Film ziemlich lächerlich fand.


In "Breaking Dawn 1" heiratet Edward seine große Liebe Bella. Klar, dass es in der Hochzeitsnacht zur Sache gehen soll. Doch bei einer Sex-Szene, die zwischen Vampir und Mensch stattfindet, muss einiges beachtet und anders gemacht werden, als bei gewöhnlichen Schlafzimmer-Szenen.

Dem Internetportal "showbizspy.com" verriet Robert Pattinson (26) nun: "Die Sexszene in diesem Film ist ziemlich lächerlich, du drehst es so, dass es jugendfrei ist, und du versuchst an etwas zu denken, um es sexy aussehen zu lassen. Es soll ja der tollste Vampir-Sex sein, den man jemals gehabt hat."

 

Tatsächlich verlangt so eine Sex-Szene viel von den Schauspielern. Edward muss sich einerseits völlig zusammenreißen, um seiner Liebsten Bella alias Kristen Stewart (22) im Eifer des Gefechts nicht weh zu tun und andererseits muss der Schauspieler leidenschaftlich und sexy in die Kamera schauen. Im Interview scherzt der Brite: "Du versuchst ein Gesicht zu machen, das ganz ekstatisch ist - aber Männer-Gesichter sind dafür wirklich nicht gemacht".

Die Fans haben sich jedenfalls, nach dem letzten Film, weder über Roberts Gesicht noch über die Sex-Szene beschwert.


Teilen:
Geh auf die Seite von: