Von Kathy Yaruchyk 0
In der Talk-Show

Robert Pattinson: Betrunken bei der "Jimmy Kimmel"-Show

Robert Pattinson plaudert offen über private Dinge wie seine Kusstechnik? Da kann doch was nicht stimmen- Tut es auch nicht, denn der sonst eher verschlossene Schauspieler war nur so gesprächig, weil er sich Backstage einige Vodka-Drings genehmigt hatte.


Zurzeit läuft die Promotion-Tour für den letzten Teil der "Twilight"-Saga "Breaking Dawn 2". Robert Pattinson (26), Kristen Stewart (22) und Taylor Lautner (20) sind deshalb ständig unterwegs: Auf Premieren, roten Teppichen und diversen Talk-Shows.

So war Robert Pattinson vor einigen Tagen bei der Talk-Sendung "Jimmy Kimmel live!" eingeladen. Der Schauspieler zeigte sich im Interview ziemlich locker und plauderte offen über Privates. Schnell wurde klar, wieso der sonst eher verschlossene Rob, dermaßen gesprächig war: Er war betrunken!

"Twilight"-Edward hatte sich vor der Show, im Backstage-Bereich, einige Vodka-Longdrinks genehmigt und war dann ziemlich gut drauf. Er erzählte dem Talkmaster sogar offen wie seine Kusstechnik ist: "Ich bin ein ausgesprochen lauter Küsser. Meine Lippen sind wie ein Vacuum“, so Rob.

Auch über die Beziehung zu Kristen Stewart sprach der 26-Jährige und beschwerte sich, dass das Paar kaum Zeit füreinander habe. Außerdem erzählte der Frauenschwarm, dass er sich während des ganzen Promo-Stresses gerne zurückzieht: "Ich bin ein Freak, ich will die ganze Zeit im Hotelzimmer bleiben."

Die Zuschauer fanden diesen Auftritt ziemlich amüsant und unterhaltsam!


Teilen:
Geh auf die Seite von: