Von Jasmin Pospiech 4
Liebescomeback?

Robert Pattinson: Aussprache mit Kristen Stewart?

Robert Pattinson will jetzt endlich Kristen Stewart dazu zu bewegen, sich mit ihm auszusprechen. Wird sie die Chance nutzen? Werden sie sich wieder versöhnen?


Kommt es jetzt endlich zu einer Aussprache des einstigen Hollywoodtraumpärchens?

Scheint so. Denn jetzt verriet ein Insider, dass Robert Pattinson (26) nicht mehr wütend auf Kristen Stewart (22) nach deren Seitensprungskandal mit "Snow White"-Regisseur Rupert Sanders (41) ist. Der hat ja momentan gerade seine eigenen Probleme, wurde doch seine (Noch-)Frau Liberty Ross (33) vor kurzem bei ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach der Affäre bei der Filmpremiere von "Lawless" ohne Ehering gesichtet.

Doch bei Robert und Kristen tut sich was. Er möchte sie jetzt treffen, um die Gründe ihres Seitensprungs zu erfahren. Aber wird Kristen einlenken? Schließlich versteckt sie sich immer noch vor den Paparazzi, nimmt keine Promotermine für "Twilight-Breaking Dawn 2" wahr und tut auch sonst alles dafür, nicht auf Robert zu treffen. Denn es ist immer noch unsicher, ob die Beiden bei der Premiere des Streifens gemeinsam über den roten Teppich laufen werden. Robert zumindest hat bereits zugesagt. Zu groß ist die Schmach, die sie über sich und ihre Beziehung gebracht hat. Vor allem kann sie es noch nicht ertragen, ihn zu sehen, da sie erkannt hat, dass sie mit ihrer Dummheit die Liebe ihres Lebens verloren hat.

Doch wer weiß, eine Aussprache klärt vieles und man kann wieder ganz von vorn beginnen. Und manchmal führt das auch zu einer Versöhnung. Ausgeschlossen scheint das nicht. Denn Freunde sind sicher, dass die Beiden noch eine Chance haben. Hat doch ein Insider dem US Weekly erzählt: „Er ist ein toller Kerl. Das ist wirklich nicht das Ende der zwei als Paar“, wie promiflash.de berichtet.

Wir werden sehen, ob sich das auch bewahrheiten wird. Doch dazu muss erst noch ein wenig Zeit verstrichen sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: