Von Sabine Podeszwa 0
Lewandowski: Wechsel geplatzt

Robert Lewandowski: Er bleibt vorerst beim BVB

Robert Lewandowski sah sich schon beim FC Bayern, doch BVB-Geschäftsführer Watzke verzichtet auf eine Ablösesumme und möchte den Stürmer bis zu seinem Vertragsende im Jahr 2014 beim BVB behalten.


Robert Lewandowskis Wechsel von Borrussia Dortmund zum FC Bayern München war bereits in aller Munde, doch BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke schob dem nun einen Riegel vor. "Wir haben dem Spieler und seinen Beratern mitgeteilt, dass wir einem Wechsel zum FC Bayern in diesem Sommer nicht zustimmen werden" sagte er zu Bild.de.

Für Lewandowski wird dies eine Enttäuschung sein, denn kürzlich sagte er erst: "Ich gehe davon aus, dass ich im Sommer zu meinem Wunschverein wechseln darf. Das wäre für alle Seiten das Beste." Lewandowskis Vertrag beim BVB endet erst 2014, dann dürfte er laut Süddeutsche gebührenfrei zum FC Bayern wechseln. Bis dahin will der BVB auf eine Ablösesumme verzichten und Robert Lewandowski als Spieler behalten. Im Gegensatz zu Mario Götze, dessen Wechsel zum FC Bayern vor Kurzem erst bekannt wurde, war in Lewandowskis Vertrag nämlich keine Ausstiegsklausel enthalten. "Es gibt bei ihm jetzt vielleicht eine kleine Phase der Enttäuschung, danach wird er seine übliche Leistung abliefern - wie das ein Profi mit Charakter macht" sagte Watzke.

Nun wird es spannend, ob der FC Bayern bis 2014 auf Lewandowski warten wird oder vorab doch lieber einen anderen Stürmer einsetzt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: