Von Stephanie Neuberger 0
Bald kann es soweit sein

Robbie Williams: Warten auf das Baby

Robbie Williams und Ayda Field warten auf die Geburt ihres Kindes. Jeden Moment könnte sich die Kleine auf den Weg ans Licht der Welt machen. Robbie sitzt auf heißen Kohlen und ist bereit, wenn bei Ayda die Wehen anfangen.


Robbie Williams freut sich auf sein erstes Kind. Seitdem seine Frau, Ayda Field, schwanger ist, strahlt der Musiker und teilt seine Freude mit seinen Fans. Jetzt läuft der Countdown zur Geburt. Jeden Tag könnte das Baby kommen. Robbie ist total aufgeregt und bestens für die Geburt vorbereitet. Im Radiointerview mit  "BBC Radio One" gestand der Sänger, dass alles bereit sei, wenn sich das Baby ankündigt. "Ich werde jeden Moment Papa, es könnte passieren, während ich hier sitze. Die Taschen sind gepackt und wir haben schon die schnellste Route zum Krankenhaus herausgefunden. Alles, was ich für die Geburt brauche, ist ein Computer und Internetanschluss", scherzt Williams

Die Tochter von Williams und Field kann also kommen. Ihre Eltern sind bereit. Noch gibt es keine Anzeichen, dass Ayda in den Wehen liegt. Lange kann es aber nicht mehr dauern. Wo die Familie später leben wird, ob England oder USA, haben sie laut Robbie noch nicht entschieden.

Im Interview mit der italienischen "Vogue" erklärte Robbie Williams übrigens, dass er während der Schwangerschaft seiner Liebsten auch ein paar Pfunde zugelegt hat. Er war scheinschwanger und teilte die Symptome seiner schwangeren Frau. "Ich bin fett geworden. Ist das nicht unglaublich? Sie muss für zwei essen, aber ich bin derjenige, der zugenommen hat. Es muss Empathie sein. Ich habe darüber gelesen und es heißt, dass manche Ehemänner während der Schwangerschaft ihrer Frau dieselben Symptome entwickeln." Ob er die Kilos genauso schnell verlieren wird wie seine Frau, bleibt abzuwarten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: