Von Lena Gulder 0
Robbie geht baden

Robbie Williams: Vor Tourstart genehmigt er sich ein Bad im Hotelpool

Robbie Williams Konzerttournee startete am 14. Juni in Dublin. Die "Take A Crown"-Tour soll etwas ganz besonderes werden und mit einem spektakulären Bühnenbild überzeugen. Man stellt sich ja oft die Frage, wie sich ein Star auf einen solchen Auftritt vorbereitet. Nun haben wir die Antwort: Er genehmigt sich ein Bad im Hotelpool.


Es ist schon lange her, als Robbie Williams das letzte Mal als Solokünstler auf Tour gegangen ist. Genauer gesagt war es 2006. Doch kein Grund zur Trauer, denn Robbie Williams ist zurück. Gestern feierte er in Dublin den Tourauftakt seiner "Take a Crown"-Tournee. 65.000 Fans waren gekommen, um den Superstar live zu sehen. Bei solchen Publikumszahlen muss ein enormer Druck auf Robbie Williams lasten.

Per Twitter verriet der 39-Jährige jetzt, wie er sich auf seine Konzerte vorbereitet. Und zwar geht er baden. Er twitterte ein Foto von sich, dass ihn im Hotelpool zeigt. Doch befand er sich dort nicht alleine. An seiner Seite sitzt sein Drummer, der sich ebenfalls den Wasserspaß vor dem großen Gig genehmigte. Was auffällt: Beide Männer tragen eine kurze, schwarze Badehose.

Das Bad hat Robbie Williams jedenfalls gut getan. Er legte am Abend eine grandiose Performance hin. So gab er neben Songs seines neuen Albums "Take the Crown" auch Klassiker wie "Angels" zum Besten. Das Publikum tobte. Neben Robbie Williams selbst war auch das Bühnenbild spektakulär. Es gab eine Art Büste des Sängers in Übergröße, aus der später auch Luftballons flogen. Die deutschen Fans können sich auf was gefasst machen!


Teilen:
Geh auf die Seite von: