Von Andrea Hornsteiner 1
Lässige Männermode

Robbie Williams stellt heute seine eigene Modekollektion vor

Robbie Williams kann es scheinbar nicht lassen. Denn anstatt sich Zeit für seine kleine Familie zu nehmen, sucht er erneut nach einer Herausforderung. Nun ist der Sänger unter die Modeschöpfer getreten.


Scheinbar ist Robbie Williams wohl nicht genug ausgelastet. Denn obwohl er Papa einer kleinen Tochter, Ehemann und auch weltberühmter Popstar ist, hat sich der 39-Jährige nun noch einen weiteren Job hinzugelegt.

Robbie Williams geht unter die Modemacher. Tatsächlich möchte er alle diese Aufgaben locker unter einen Hut bringen.

Heute morgen tritt der Brite erstmals in Berlin in seinem Job als Herrenmode-Designer auf. In dem Luxuskaufhaus "KaDeWe" zeigte der Sänger zum ersten mal in Deutschland die neue Kollektion seines Labels "Farrell". Benannt hatte Robbie Williams dies nach seinem Großvater Jack Farrell.

Seine Marke "Farrell" soll für lässige Männermode im britischen Retro-Chic stehen, so heißt es jedenfalls in der Einladung des Kaufhauses.

Nach einem kurzen Fototermin für Presse und Fans im Erdgeschoss hatten dann ausgewählte Kunden sogar die seltene Gelegenheit gehabt, die Kollektion und auch ihren Schöpfer näher in Augenschein zu nehmen.

Bisher soll die Männermode à la Robbie Williams sehr gut bei den potentiellen Kunden angekommen sein.


Teilen:
Geh auf die Seite von: