Von Mark Read 0

Robbie Williams: Nach Take That kommt wieder die Solokarriere


Seit seiner Rückkehr zu Take That ist Robbie Williams wieder ganz oben. Die Band tourt derzeit megaerfolgreich durch ganz Europa und scheffelt Millionen. Das hat Williams offenbar so viel Lebenskraft eingeflösst, dass er darüber nachdenkt, nach der Take-That-Tour seine Solokarriere wieder aufzunehmen.

Denn die war in den letzten Jahren etwas ins Stocken geraten. Zwar verkaufte Robbie immer noch sehr viele Platten, doch mit den Tourneen wollte es nicht mehr so recht klappen. Angeblich hatte der größte Popstar der Jahrtausendwende zuletzt sogar eine regelrechte Bühnenangst entwickelt. Das alles änderte sich jedoch nach der Rückkehr zu Take That. Robbie legte die jahrelangen Streitigkeiten mit seiner Ex-Band beiseite, wurde mit offenen Armen empfangen und stand wieder gerne auf der Bühne - bei der laufenden "Progress Live Tour" sogar vor insgesamt 1,8 Millionene Menschen. Diesen Schwung will er nun wieder in seine Solokarriere mitnehmen.

Ein Tour-Insider sagte gegenüber der "Sun": "Rob ist im Augenblick in einer Top-Verfassung. Das letzte Mal, als er alleine eine Welttournee machte, hatte er eine so schlimme Zeit, dass seine Freunde nicht glaubten, er könne jemals wieder auf der Bühne stehen. 2006 brach er seine 'Close Encounters'-Tour ab und ging in den Entzug. Aber jetzt gefällt ihm die Idee einer Solo-Tour plötzlich wieder. Die Reaktion auf sein Take-That-Comeback hat ihn so gefreut, dass er seinem Management gesagt hat, auf der Ausschau nach Konzerten im kommenden Sommer zu bleiben."

Es ist also durchaus möglich, dass Robbies ins Stolpern geratene Solokarriere im nächsten Sommer wieder Fahrt aufnimmt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: