Von Jasmin Freiberg 0
Neues Showformat für Deutschland

"Rising Star": RTL mit innovativer neuer Castingshow

Es existieren schon unzählige Castingsendungen und man dürfte meinen, dass da so langsam die Luft raus ist. RTL möchte mit der neuen Show "Rising Star" aber noch einmal in die Vollen gehen und eine weiteres Pendant von "DSDS" & Co ins Rennen schicken. Dabei hat der Fernsehsender allerdings einen Trumpf im Ärmel, den es so noch nicht in Deutschland gegeben hat.

RTL hat die Rechte des neuen Castingformats von einem israelischen Medienunternehmen erworben. Die Sendung "Rising Star" war in Israel der Überraschungshit schlechthin und erreichte im September fast 50% des Marktanteils. In der Hoffnung es ihnen gleichzutun, steht nun auch RTL damit in den Startlöchern.

Casting-Show mit Social-Media-Verknüpfung

Bei der Show treten ganz klassisch Gesangstalente gegeneinander an und kämpfen um einen Plattenvertrag und um Ruhm und Ehre. Der innovative Kern liegt allerdings an dem noch dagewesenen Votingverfahren. Anstatt zum Hörer zu greifen, stimmt der Zuschauer mit einer mobilen App in Echtzeit während der Darbietung ab – egal, wo er gerade ist! Das Voting ist hierbei für alle sichtbar. Es unterscheidet sich demzufolge auch vom Format der Show "The Voice of Germany", denn dort können die Zuschauer nicht in Echtzeit und sichtbar mitwirken.

Ausreichend Stimmen bewegen die Leinwand 

Vor einer großen LED-Wand, die sie von Publikum und Jury trennt, performen die Teilnehmer ihre Lieder. Auf dem Bildschirm werden dann die Profilfotos der Zuschauer oder Juroren erscheinen, die gerade für den Kandidaten ihre Stimme gegeben haben. Je mehr Stimmen, desto mehr Gesichter grinsen von der Leinwand. Wenn der Künstler eine gewisse Prozentzahl an Stimmen erreicht hat, fährt die Leinwand nach oben und zeigt das Publikum und die Jury.

Programmchef freut sich schon

Der RTL-Programmgeschäftsführer Frank Hoffmann schwärmt schon jetzt: "Sowohl für die Kandidaten als auch für die Zuschauer wird es spannender, emotionaler durch die neue Interaktivität. Die Zuschauer sind Bestandteil der Show und somit noch näher dran am Geschehen mittels der noch nie dagewesenen Social Media Integration". Wir sind gespannt, wie das neue Format aussehen wird und ob die erhofften Quoten erreicht werden. Ob "DSDS" ausgestochen wird? 


Teilen:
Geh auf die Seite von: