Von Stephanie Neuberger 0
Trainiert für ein knackiges Hinterteil

Rihanna wünscht sich ihren Po zurück

Rihanna war immer bekannt für ihre Kurven. Dann nahm die Sängerin vor ein paar Monaten einige Kilos ab und büßte damit auch ein paar Rundungen ein. Die Musikerin liebte aber ihren knackigen Popo und möchte diesen nun gerne wieder zurückhaben.


Vor ein paar Wochen überraschte Rihanna mit einer deutlich schlankeren Figur. Ihre üppigen Kurven und vor allem ihr rundes Hinterteil waren verschwunden. Angeblich soll auch ihr Vater nach eigenen Aussagen für die Gewichtsabnahme verantwortlich gewesen sein. Er soll der Musikerin gesagt haben, dass sie zu dick sei. Mit viel Sport nahm die 24-jährige dann einige Kilos ab. Zwar fühlt sich Rihanna mit ihrem Sportprogramm sehr gut und kann laut eigenen Angaben auch alles essen, was sie möchte, aber dennoch gibt es etwas, was die Sängerin gerne an ihrem Körper ändern würde. Rihanna wünscht sich ihren prallen Popo zurück, der mit den purzelnden Kilos verschwand. “Ich arbeite daran, meinen Hintern wieder zurück zu bekommen”, sagt sie dem People Magazin. “Das war früher mein liebstes Körperteil, aber jetzt verschwindet er!"

Um dieses Ziel zu erreichen, hat sich die Musikerin vorgenommen, ein Fitnessprogramm zu absolvieren, dass auf einen knackigen Po ausgerichtet ist. “Ich muss anfangen zu wandern oder wenigstens auf den Crosstrainer oder aufs Laufband steigen oder reiten. Irgendwas, was den Po strafft.” Ob sie damit Erfolg hat, werden wir schon bald sehen. Übrigens verriet Rihanna auch ihr Geheimnis für eine schlanke Figur. Neben viel Sport trinkt die Sängerin Kokosnusswasser. “Ich trinke viel Kokosnusswasser. Das gleicht die ganzen Giftstoffe aus, die ich meinem Körper zuführe.” Dank der Flüssigkeit könne sie sogar fettiges und süßes essen wie Eiscreme, italenisches Essen oder Fast Food, ohne zuzunehmen, behauptet Rihanna.


Teilen:
Geh auf die Seite von: