Von Stephanie Neuberger 0
Möchte Modelabel gründen

Rihanna wird Modedesignerin

Rihanna möchte nun auch ihr eigenes Modelabel gründen. Wie die Sängerin in einem Radiointerview erklärte, wird sie schon bald ihre eigenen Klamotten machen. Erste Erfahrungen hat die Sängerin bereits.


Viele Sänger und Sängerinnen versuchen sich früher oder später als Designer. Zahlreiche Beispiele fallen einem ohne groß nachzudenken ein: Victoria Beckham, Kanye West, Jessica Simpson, Madonna und viele mehr. Alle diese Künstler sind mit ihrer Mode sehr erfolgreich. Aber es gibt auch welche, die mit ihrer Mode keine Begeisterung auslösten. So wie Jennifer Lopez, die mit ihrem Label vor einigen Jahren scheiterte. Nun möchte sich auch Rihanna dazu gesellen und ihr Glück als Designerin versuchen. Die ersten Erfahrungen hat die Sängerin bereits gemacht. Die 24-jährige modelt nicht nur für Armani, sondern hat mit dem Modelabel auch eine kleine Kollektion herausgebracht. Aber dabei hatte sie ohne Frage die Unterstützung eines großen Designers.

Jetzt möchte es Rihanna auf eigene Faust versuchen und nicht nur ihren Namen auf die Kleider sticken lassen, sondern diese auch tatsächlich entwerfen. Daher ist es der Sängerin wichtig, vorher wirklich alles über Modedesign zu lernen. In einem Radiointerview mit Ryan Seacrest verriet sie: "Ich will designen. Das ist ein Weg, den ich mir auch verdienen will. Daher arbeite ich mit Designern und mit Modefirmen zusammen, die ich respektiere. Ich will, dass die Menschen mir vertrauen bevor ich sage: 'Kauft es, weil es meins ist'", so die 24-jährige über ihre Pläne, ein eigenes Modelabel zu gründen.

Allerdings ist noch nicht bekannt, wann genau es die Klamotten der Musikerin geben soll. Rihanna hat einen ganz eigenen Stil, der nicht immer alle Kritiker überzeugt. Aber sie bleibt sich und ihrem Style treu.


Teilen:
Geh auf die Seite von: