Von Stephanie Neuberger 0
Rihanna schlägt zu

Rihanna schlägt Fan mit Mikrofon

Bei einem Konzert wurde Rihanna nun handgreiflich. Nachdem ein Fan allem Anschein nach zu aufdringlich wurde und die Sängerin festhielt, hatte die 25-Jährige eine eigene Lösung parat, um sich aus der Situation zu befreien. Sie schlug mit dem Mikro zu.


Derzeit ist Rihanna mit ihrer "Diamonds World Tour" unterwegs und legte auch einen Halt in Birmingham ein. Zahlreiche Fans waren zum Konzert gekommen, nur einer wird sich gewünscht haben, die Sängerin nie getroffen zu haben.

Während Rihanna ihren Hit "We found Love" performte, ging sie von der Bühne runter, um die Hände ihrer Fans in der ersten Reihe zu schütteln. Dabei passierte es: Als Rihanna mühsam versuchte weiterzukommen, war ein Fan offenbar etwas anhänglich und hielt die Sängerin fest. So schaut es zumindest im Video des Vorfalls aus. Die Sängerin bliebt daraufhin stehen und holte mit ihrem Mikrophone aus. Sie schlug dem Fan ins Gesicht und ging dann einfach weiter und spielte das Konzert zu ende.

Wie es dem Fan geht, ist nicht klar. Aber dies war nicht das einzige Mal, dass Rihanna ihre Anhänger verärgerte. So ließ sie die Besucher in Birmingham zwei Stunden auf ihr Erscheinen warten. Danach beschwerten sich die Konzertbesucher, dass die 25-Jährige auf der Bühne lustlos und Müde wirkte. Gut möglich, dass Rihanna beim Auftritt noch die vorherige Partynacht mit Modelfreundin Cara Delevingne in den Knochen steckte.

Die Tour führt Rihanna übrigens auch nach Deutschland. Sie wird in Köln, Berlin und Hannover auftreten.


Teilen:
Geh auf die Seite von: