Von Sabine Podeszwa 0
Zu viel gefeiert?

Rihanna: Nach wilder Partynacht im Krankenhaus!

Sollte man sich über Rihannas Partygewohnheiten langsam Sorgen machen? Nach der MET Gala in New York wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert aufgrund von Dehydration und Erschöpfungszuständen. Ist das noch normal?


Im Moment vergeht kein Tag, an dem Rihanna nicht in der Presse ist. Wenn sie nicht gerade irgendwelche Parties besucht, dann provoziert sie durch gewagte Fotos oder Aussagen. Es scheint, als suche sie gezielt nach Aufmerksamkeit. Die Nachricht, dass Rihanna gestern nach einer wilden Partynacht in New York im Krankenhaus gelandet ist, ist deshalb leider gar nicht so verwunderlich. Gott sei Dank soll es ihr wieder besser gehen, jedenfalls flog sie noch am selben Tag zurück nach Los Angeles.

Perez Hilton zitiert zudem eine Quelle, die nichts Gutes zu berichten hat: "Rihanna liebt es auf Parties zu gehen. Allerdings ist dieses Hobby in letzter Zeit etwas ausgeufert. Sie trinkt fast jeden Tag und spricht ständig übers Kiffen. Alle sagen ihr, dass sie einen Gang zurückschalten oder eine Therapie machen soll!" Hoffen wir, dass Rihanna sich bald wieder fängt und sich mehr auf ihre Musik als auf Parties konzentriert. Vor einigen Jahren konnte man den Absturz von Britney Spears beinahe live miterleben. Hoffentlich bleibt uns das mit Rihanna erspart.


Teilen:
Geh auf die Seite von: