Von Jasmin Pospiech 0
RiRi macht jetzt einen auf Gangsterbraut

Rihanna liebt den Ghetto-Chic-Style!

Rihanna ist bekannt für ihre vielen Stylingwechsel. Momentan steht sie sehr auf den Ghetto-Gangsterbraut-Look. Wir haben ihn für euch ein wenig analysiert.


Rihanna ist ja ein lebendes Fashion-Chamäleon. Seit Jahren überrascht sie uns und ihre Fans ständig mit neuen Outfits, Haarstylings oder Haarfarben. Von rot bis schwarz über blond - sie hatte sie alle. Die "We Found Love"-Sängerin hat schon so ziemlich alles ausprobiert, aber der grelle und kunterbunte Farbgeschmack, auch bezüglich ihrer Looks, blieb. Da würde sogar Pippi Langstrumpf vor Neid erblassen!

Momentan polarisiert sie ja mit ihrem Ghetto-Chic-Look mit einem Hauch 90-er Jahre. Dementsprechend sieht man sie jetzt nur noch mit bauchfreien Tops, obszönen T-Shirt-Aufschriften und jede Menge Goldklunker durch die Gegend stapfen. Für die Einen ist ihr Fashion-Sinneswandel einfach nur eine Katastrophe, wirkt es doch unglaublich bemüht, wie Rihanna einen auf Gangsterbraut macht und das Motto ihres gleichnamigen Albums "Good Girl Gone Bad" auslebt. Für die anderen Fans ist ihr mal wieder ein absoluter Mode-Coup geglückt. Das perfekte Beispiel dafür lieferte die Sängerin vor kurzem nach einem Discobesuch in ihrer Lieblingsstadt London ab. Sie trug zu ihrem knappen, schwarzen T-Shirt einen bordeauxfarbenen Ledermini. Was bis jetzt noch ganz okay wäre, toppte sie dann noch wieder mit mehreren Goldklunkerhalsketten und dazu: Overknee-Heels mit Snake-Print! Was dem ein oder anderen schon zu viel ist, dass sie Overknee trägt (erinnert es uns doch sehr an Julia Roberts als Prostituierte in "Pretty Woman"!), ist es dem Andern dann spätestens bei dem gewöhnungsbedürftigen Animal-Print.

Andererseits hat ihre neueste Kreation etwas Besonderes an sich und Rihanna hat einmal mehr gezeigt, dass sie nicht nur in der Musik, sondern auch in der Mode eine kreative Künstlerin ist!


Teilen:
Geh auf die Seite von: