Von Stephanie Neuberger 2
Liebescomeback in Sicht?

Rihanna: Gibt es die Versöhnung mit Chris Brown?

Rihanna und Chris Brown trennten sich, nachdem er handgreiflich wurde. Mittlerweile sollen sich die Musiker wieder annähern. Schon bald werden sie das erste Mal seit der Trennung in der Öffentlichkeit aufeinandertreffen. Beide sind zur "Grammy"-Verleihung eingeladen. Via Twitter stehen beide wieder in Kontakt.


Vor genau drei Jahren waren Rihanna und Chris Brown ein Paar. Zusammen waren sie an einem Abend Anfang 2009 auf dem Weg zur "Grammy"-Verleihung. Doch da kam das Paar nie an. Auf dem Weg soll es zum Streit gekommen sein und Chris verprügelte seine Freundin. Rihanna musste ins Krankenhaus und Brown vor Gericht. Nach diesem Vorfall trennte sich die Sängerin von ihrem Freund.

Nun sollen die Zwei bei der diesjährigen "Grammy"-Verleihung erneut aufeinandertreffen. Beide Musiker sind zur Veranstaltung eingeladen. Angeblich soll Rihanna auch kein Problem damit haben, dass ihr Ex zur Preisverleihung kommt. Via Twitter stehen Rihanna und Chris Brown schon länger wieder in Kontakt. Erst kürzlich schrieb der Sänger auf seinem Account: "Ich liebe dich mehr als du glaubst!“ Diese Nachricht war zwar nicht konkret an seine Ex gerichtet, aber kurze Zeit später zwitscherte Rihanna: "Ich werde dich immer lieben #1love.“ Sicherlich kein Zufall, oder? Auch mit Chris Browns Mutter steht die Sängerin wieder in Kontakt.

Freunde der 23-jährigen sollen sie gewarnt haben und sich bereits Sorgen machen, dass sie wieder mit ihrem Ex zusammenkommt. Eine Quelle berichtet der Sun, dass eine Versöhnung kurz bevorsteht. "Egal was zwischen ihnen passiert ist, Rihanna hat nicht aufgehört Chris zu lieben. Sie haben konstanten Kontakt und es scheint das sich in den letzten Wochen einiges getan hat. Viele glauben, dass diese öffentlichen Liebeserklärungen ein Vorbote einer Versöhnung sein sollen. Sie wurde von Freunden gewarnt sich nicht zu sehr da hineinzusteigern. Aber sie kann einfach nicht loslassen!“


Teilen:
Geh auf die Seite von: