Von Mark Read 0

Rihanna gedenkt Bob Marley an dessen Todestag


Am gestrigen Mittwoch, den 11. Mai, jährte sich Bob Marleys Todestag zum 30. Mal. Der "Gottvater des Reggae" hat unzählige Menschen inspiriert, auch ganze Generationen von Musikern. Unter anderem auch Rihanna. Die R'n'B-Göttin zollte Bob Marley gestern per Twitter Tribut.

Am 11. Mai 1981 verstarb Bob Marley im Alter von 36 Jahren an Krebs. Die lebensbedrohliche Krankheit hatte sich entwickelt, da Marley sich wegen seines Rastafari-Glaubens geweigert hatte, eine Verletzung operieren zu lassen, die er sich beim Fußball zugezogen hatte.

"Bob, wir vermissen und lieben dich! Du hast mir diese Reise, auf der ich mich befinde, erst möglich gemacht, weil du die Welt verzaubert hast. Deine Legende lebt und wird noch Generationen überdauern. RIP", schrieb die 23-Jährige, die mit Bob Marley vor allem die karibische Herkunft gemeinsam an. Marley kam aus Jamaika, Rihanna stammt aus Barbados.

Darüber hinaus twitterte Rihanna noch: "Bob Marley, du lebst weiter in Musik und Kultur - als Mädchen von einer kleinen Insel habe ich dir so viel zu verdanken. Du hast die Schranken für uns geöffnet. BOB MARLEY! Wir lieben dich für immer. Es ist so, als wärst du nie von uns gegangen."

Eine noble Geste des Superstars. Rihanna hat ihre Wurzeln nicht vergessen und huldigt ihrem Idol auf die bestmögliche Art und Weise. Und, wer weiß? Vielleicht reden nachfolgende Generationen eines fernen Tages genauso über Rihanna wie sie jetzt über Bob Marley?


Teilen:
Geh auf die Seite von: