Von Stephanie Neuberger 0
Heimlich bei Chris

Rihanna feiert Thanksgiving mit Chris Brown in Berlin

Über die Beziehung von Chris Brown und Rihanna wird häufig spekuliert. Jetzt reiste die Sängerin nach Berlin, wo Chris Brown ein Konzert gab. Angeblich teilen sie sich auch eine Hotelsuite. Ein neuer Beweis dafür, dass sie doch wieder zusammen sind.


Nachdem Rihanna erst kürzlich im Rahmen ihrer "777" Tour in Berlin war und danach weiter reiste, ist die Sängerin nun wieder zurück in der Hauptstadt. Während gestern ganz Amerika Thanksgiving feierte, verbrachte die Musikerin den Feiertag bei einem Konzert. Ihr Ex und möglicherweise wieder Freund Chris Brown trat in Berlin auf und das wollte sich Rihanna nicht entgehen lassen. Klatsch und Tratsch zeigt ein Bild, auf dem die Musikerin deutlich zu erkennen ist.

Aufmerksam lauschte sie den Klängen und sah sich die Show des Rappers an, die laut der Internetseite nach einer Stunde schon wieder vorbei war. Chris Brown tourt aktuell mit seiner "Carpe Diem" Tour durch Europa. Ob Rihanna ihn auch bei seinen weiteren Konzerten begleitet, ist unbekannt. Nach dem Konzert in Berlin besuchten beide zusammen die Aftershow-Party in einem Club. Dort feierten sie und verließen die Veranstaltung wieder gemeinsam. Rihanna und Chris Brown sollen im selben Hotel nächtigen. Später twitterte die Sängerin: "Carpe Diem Berlin" und bestätigte damit selbst, dass sie beim Konzert war.

Chris und die 24-Jährige verbringen immer mehr Zeit miteinander und die Spekulationen, dass sie wieder ein Paar sind, verhärten sich damit. Erst kürzlich gestand Rihanna in einer Show, dass Chris die Liebe ihres Lebens sei und der Musiker trennte sich von seiner Freundin. Doch die neu entflammte Liebe zwischen dem Rapper und der Sängerin sorgt auch für Kritik und Sorge. Immerhin hat Brown Rihanna während ihrer letzten Beziehung verprügelt.


Teilen:
Geh auf die Seite von: