Von Sabine Podeszwa 0
Rihanna: Traum zerplatzt

Rihanna: Enttäuscht über Beziehungs-Aus mit Chris Brown

Rihannas Vorstellung von einem neuen Liebesglück mit Chris Brown hat sich leider nicht erfüllt. Nach nur wenigen gemeinsamen Wochen, gab das Paar letzte Woche seine Trennung bekannt. Für Rihanna bedeutet dies eine große Enttäuschung.

Rihanna und Chris Brown wieder getrennt

Rihanna enttäuscht über Chris Brown-Trennung

(© Getty Images)

Klick dich hier in die Bildergalerie >

Rihanna hat nie einen Hehl daraus gemacht, dass sie in ihren zweiten Beziehungsversuch mit Chris Brown sämtliche Hoffnungen setzt. Dieser Versuch ist nun zum wiederholten Mal gescheitert und Rihanna hat offenbar Schwierigkeiten damit zurechtzukommen.

Eine Quelle berichtet jetzt, dass die Sängerin sehr enttäuscht ist, weil sie sich einfach viel mehr von Chris Brown versprochen hat.

"Wenn man jemanden so sehr liebt, wie sie es getan hat und von dieser Person immer wieder ans Limit gestoßen wird, kann dies schon sehr erschöpfend sein. Es ist sehr frustrierend für sie, weil sie ein großes Herz hat. Sie gibt und gibt und liebt ihn so sehr, aber irgendwann reicht es" verriet der Insider Showbizspy.

Rihanna sollte sich einfach vorerst auf ihre Karriere konzentrieren, um Chris Brown ein  für alle Mal zu vergessen.  Auch wenn sie diese Tatsache vermutlich nicht wahr haben möchte, so wäre sie mit einem anderen Mann an ihrer Seite offenbar glücklicher.

Wir drücken die Daumen, dass die Sängerin sich die Trennung nicht mehr lange zu Herzen nimmt und diese Geschichte nun endgültig abgehakt hat.


Teilen:
Geh auf die Seite von: