Von Mark Read 0

Rihanna: Aftershow-Party bis zum Morgengrauen


Gut, wenn man so fit ist! Popstar Rihanna gab neulich in Konzert in New York City. Und obwohl die Gigs der R'n'B-Sängerin als schweißtreibend bekannt sind, ging Rihanna nach der Show noch tanzen - bis in die frühen Morgenstunden!

Wie "people.com" berichtet, zog es die 23-Jährige unmittelbar nach ihrem Konzert im Nassau Coliseum auf Long Island in ihren New Yorker Lieblingsclub, das Greenhouse. Natürlich kam Rihanna nicht alleine, sondern brachte eine Riesen-Entourage mit. Diese Tänzer und Freunde beanspruchten dann gleich mal eine ganze VIP-Area für sich. Rihanna schlürfte Wein und tanzte ausgelassen bis um 4 Uhr morgens - und das, obwohl sie bei ihrer Bühnenshow schon wirklich genug Schweiß vergossen hatte. "Sie war super drauf und hatte Spaß", berichtete ein Zeuge. Rihanna winkte ständig den begeisterten Clubgästen zu und genoß sichtlich den Abend. Gut durchtrainiert, die Dame.


Teilen:
Geh auf die Seite von: